zur Übersicht

Jahresbericht des britischen Cabinet Office erschienen

Union Jack. Bildquelle: dario - Fotolia

Das Cabinet Office ist die zentrale Behörde der britischen Regierung, die für Jugendpolitik und Kinder- und Jugendhilfe in England zuständig ist.

Im Oktober 2015 legte das Cabinet Office seinen Jahresbericht für den Zeitraum 1. April 2014 bis 31. März 2015 vor. Der „Annual Report and Accounts 2014-15“ beinhaltet eine umfassende Darstellung der Aktivitäten, Leistungen und Regierungsvereinbarungen des Cabinet Office.

Eine Feststellung des Berichts ist, dass der National Citizen Service (NCS) – Flaggschiff der Freiwilligendienste für 15- bis 17jährige in England und Nordirland –  seine selbstgesteckten Ziele  mangels Nachfrage verfehlte.

Laut "Annual Report and Accounts 2014-15" haben weniger als 58,000 junge Menschen im Jahr 2014 am NCS teilgenommen. Premierminister David Cameron hatte 90 000 Plätze für das Jahr 2014 vorgesehen. Somit wurden lediglich 64% der zur Verfügung stehenden Plätze besetzt. Die Mindestanzahl an Teilnehmenden war auf 60 000 festgelegt worden.

Dennoch haben die Programme des NCS in den letzten 5 Jahren, seit der Gründung des NCS 2010, stetig an Zulauf gewonnen, so dass die Regierung den NCS weiter ausbauen möchte und hofft, 120 000 Teilnehmende im Jahr 2015 und 150 000 Teilnehmende im Jahr 2016 zu gewinnen.

Den "Cabinet Office Annual Report and Accounts 2014-15" als PDF gibt es auf der Webseite der britischen Regierung unter: www.gov.uk/government/publications/cabinet-office-annual-report-and-accounts-2014-to-2015

Quelle: www.cypnow.co.uk

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter