zur Übersicht

Jetzt Ideen für EINEWELT-Zukunftstage einreichen!

Jetzt Ideen für EINEWELT-Zukunftstage einreichen!
BildImage: © Joachim Wendler - Fotolia.com

Vom 23. bis 25. November 2014 finden die EINEWELT-Zukunftstage unter dem Motto „Auftakt für 2015: Gemeinsam handeln“ in der „Station“ in Berlin statt. Am 24. November 2014 überreicht Bundesminister Dr. Gerd Müller die „Zukunftscharta“ an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Das Dokument ist das Ergebnis eines intensiven Dialogprozesses. Die EINEWELT-Zukunftstage sind damit auch Startschuss für die Umsetzung der Zukunftscharta und Aufbruch in das europäische Jahr der Entwicklung 2015.

Teilnehmer/-innen können mitwirken, wenn Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu gemeinsame Aktivitäten im Entwicklungsjahr 2015 und das Nachhaltigkeitsprojekt Zukunftscharta diskutieren. Diskutiert wird in der Zukunftswerkstatt. Hier werden – mittels Interaktion, Workshops, lernendem Austausch – Jung und Alt zusammentreffen und die „Zukunftscharta EINEWELT – Unsere Verantwortung“ an verschiedenen Stationen erleben und erfahren.

Engagement Global ruft im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung dazu auf, Ideen für die EINEWELT-Zukunftswerkstatt einzureichen. Ein Gremium wählt dann aus der Vielzahl der Vorschläge nach den Kriterien Kreativität, Innovation, Interaktion, Methode, Qualität und Partnerschaftlicher Ansatz aus.
Wer sich aktiv an der Zukunftswerkstatt beteiligen möchte, schickt seine/ihre Idee bis zum 25. August 2014 per E-Mail an engagement-global@zukunftscharta.de. Nähere Informationen sind dem „Aufruf zur Zukunftswerkstatt“ zu entnehmen.

Schon jetzt kann auch der Termin für die EINEWELT-Zukunftstage und die Übergabe der Zukunftscharta an die Bundeskanzlerin am 24. November 2014 vorgemerkt werden.

Die Online Registrierung wird ab September möglich sein.

Quelle:ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter