zur Übersicht

"Jugend gestaltet Zukunft": EU-Parlament übernimmt Schirmherrschaft

Das Europäische Parlament übernimmt die Schirmherrschaft für das Programm "Jugend gestaltet Zukunft - Internationale Jugendbegegnungen an Orten der Erinnerung in Europa" des Landschaftsverbands Rheinland (LVR). Das hat der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, entschieden.

Mit dem Programm ist das LVR-Landesjugendamt in mittlerweile sechs europäischen Partnerorten aktiv: im französischen Maillé, im griechischen Ano Viannos, im italienischen Sant' Anna di Stazzema, im polnischen Majdanek, im ukrainischen Baranivka und im belgischen Vinkt. Bildungsbenachteiligte Jugendliche reisen in diese europäischen Orte, in denen während des Zweiten Weltkrieges Verbrechen an der Zivilbevölkerung begangen wurden.

Vor und während der Reise findet eine intensive politische Bildungsarbeit statt. Die Jugendlichen unterstützen Projekte vor Ort, beispielsweise den Ausbau eines Erinnerungsweges oder Bauarbeiten an einem Spielplatz. Außerdem lernen sie einheimische Jugendliche kennen. "Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des Präsidenten des Europäischen Parlamentes. Für unser Programm ist das eine wichtige und wertvolle Anerkennung", so Reinhard Elzer, LVR-Jugenddezernent und Prof. Dr. Jürgen Rolle, Vorsitzender des Landesjugendhilfeausschusses. "Durch den Austausch setzen die Jugendlichen ein Zeichen: Zum einen erinnern sie an die Verbrechen in der Vergangenheit, zum anderen knüpfen sie für die Zukunft neue Kontakte, begegnen einander mit Respekt und tragen aktiv zu mehr Völkerverständigung bei."

Die am Programm beteiligten Jugendhilfepartner auf deutscher Seite sind der SCI:Moers gGmbH (Sant'Anna di Stazzema und Vingt), die Jugendwerkstatt alpha e.V. Wuppertal (Maillé), das Theodor-Brauer-Haus Berufsbildungszentrum Kleve e.V. in Kooperation mit dem Berufsförderungszentrum Akademie Klausenhof in Hamminkeln (Ano Viannos), "die kurbel" - Katholisches Jugendwerk Oberhausen gGmbH (Majdanek) und das Kolping Bildungswerk Neuss e.V. (Baranivka).

Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter