zur Übersicht

Jugend und Gewerkschaften in Lateinamerika und der Karibik: ILO veröffentlicht Bericht

Stahlmattengeflecht auf einer Baustelle. Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Internationale Organisation für Arbeit (ILO) hat eine Publikation herausgegeben, die den Stand der Arbeitsbedingungen Jugendlicher in Lateinamerika und der Karibik und die Rolle der Gewerkschaften in diesem Zusammenhang thematisiert.

Neben statistischen Angaben wird darauf eingegangen, mit welchen Schwierigkeiten und Problemen Jugendliche in Lateinamerika und der Karibik zu kämpfen haben, um eine passende Arbeit zu finden. Oft ist es die Bildung, die in Schulen vermittelt wird, die hinter den Anforderungen des Arbeitsmarktes zurücksteht. Aber auch die Unkenntnis über die Rechte, die man als Arbeiter/-in hat, führt oft dazu, dass Jugendliche in prekären Arbeitsverhältnissen landen.

Der Bericht zeigt auch auf, wie Jugendliche in der Region den Weg in die Gewerkschaft finden und welche Punkte dabei für sie ausschlaggebend sind. Unter anderem ist ihnen Beteiligung wichtig.

Die Publikation gibt es zum Nachlesen (auf Spanisch, pdf, 4,3 MB) auf der Website der ILO ...

Quelle: ILO

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter