zur Übersicht

Jugend und Politik in Polen: Zwischen Abneigung und alternativen Formen politischer Aktivität

In einem Beitrag in den Polen-Analysen Nr. 205 vom 19. September 2017 geht Autor Tomasz Szlendak auf das Interesse und das Engagement junger Polinnen und Polen für politische Themen ein. Er macht deutlich, dass die Jugendlichen im Moment vor allem Abneigung gegenüber dem Wahlsystem, den Politikern und der derzeitigen Regierungspartei Prawo i Sprawiedliwość (Recht und Gerechtigkeit) spüren.

Szlendak erläutert, welche Jugendlichen sich überhaupt für Politik interessieren und welche Wege und Möglichkeiten sie nutzen, um ihren Unmut über die Politik auszudrücken, und auf welche Art und Weise sie politisch aktiv sind.

Den ganzen Artikel von Tomasz Szlendak und die Ergebnisse einer Umfrage zu den politischen Ansichten polnischer Jugendlicher können Sie in den Polen-Analysen Nr. 205 (19.09.2017) nachlesen.

Quelle: Polen-Analysen

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter