zur Übersicht

Jugendaustausch zwischen Deutschland und Türkei stärken: Deutsch-Türkische Jugendbrücke initiiert Projektreihe

Beflügelt von der sehr guten Resonanz auf die Projekte und Ausschreibungen zur Stärkung des Jugendaustausches zwischen Deutschland und der Türkei startete die Deutsch-Türkische Jugendbrücke gemeinsam mit Partnern am 12.10.16 eine Reihe von Austauschprojekten mit rund 200 Jugendlichen. Die Projektreihe „Crossing the Bridge – Fostering Youth Mobility in Germany and Turkey“ wird aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert und an verschiedenen Orten in Deutschland durchgeführt.  „Wir sind der festen Überzeugung, dass gerade auch in etwas schwierigeren Zeiten die Förderung des gegenseitigen Verständnisses und bilateraler Jugendkontakte mit viel Engagement umgesetzt werden sollte“, sagte Dr. Catharina Dufft, Geschäftsführerin der Jugendbrücke, anlässlich des heute in Hamburg beginnenden fünftägigen Trainings für 29 junge Jugendbotschafterinnen und Jugendbotschaftern aus beiden Ländern.

Im Jugendbotschafter-Training entwickeln junge Menschen mit Austauscherfahrung in Deutschland bzw. der Türkei gemeinsam Projekte, die bei Gleichaltrigen Interesse am anderen Land wecken. Hierzu erhalten sie interkulturelles Training, Informationen zum Austausch zwischen den beiden Ländern sowie praktische Einheiten in Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising. Das Projekt wird in Kooperation mit InterCultur gGmbH und AFS Intercultural Programs Turkey durchgeführt.

In der Pressemitteilung der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke können Sie mehr über die Projekte „Graphic Short Stories“, „Global Playgrounds – Game Design on Migration and Integration“, „Get involved!“ und „Empowerment and Participation“ erfahren. Mit den Projekten werden Jugendliche aus beiden Ländern zu Workshops in Deutschland zusammengebracht.

Quelle: Deutsch-Türkische Jugendbrücke

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter