zur Übersicht

Jugendschutz Österreich: erstmals gelten einheitliche Bestimmungen zu Erwerb und Konsum von Alkohol und Tabak

Seit Januar 2019 gelten in Österreich erstmals weitestgehend einheitliche Bestimmungen zum Erwerb und Konsum von Alkohol, Tabak- und verwandten Erzeugnissen, sowie zu den Ausgehzeiten.

Über die Entwicklung war auf dija.de auch im August 2018 berichtet worden.

Das Bundeskanzleramt hat in Kooperation mit den Bundesländern, dem Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos, dem bundesweiten Netzwerk Offene Jugendarbeit und der Bundesjugendvertretung gemeinsame Informationsaktivitäten gestartet.

Die Broschüre # jugendschutz in Österreich (PDF, 3,76 MB) gibt einen Überblick über die aktuellen Regelungen. Für Jugendliche gibt es ein Leporello (PDF, 293,87 KB).

Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit können mehr über den Umgang mit Alkohol, Tabak- und verwandten Erzeugnissen auf der Internetseite vom bundesweiten Netzwerk Offene Jugendarbeit lesen.

Mehr zum Jugendschutz auch auf dem jugendportal.at oder auf der Seite des Bundeskanzleramts/jugendschutz

Quelle: Newsletter 'jugend' des Bundeskanzleramts Österreich

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter