zur Übersicht

Kinder- und Jugendreisen auf der ITB 2015

Kinder- und Jugendreisen auf der ITB 2015

Vom 4. bis 8. März öffnet die diesjährige ITB, die Internationale Tourismus Börse in Berlin, ihre Pforten. Dabei ist die Jugendreise-Halle 4.1 seit vielen Jahren feste Anlaufstelle für alle Besucher mit dem Themenschwerpunkt Kinder- und Jugendreisen. Das Reisenetz, der Deutsche Fachverband für Jugendreisen, ist in diesem Jahr mit einem neuen Standkonzept vor Ort: Erstmalig präsentieren sich die drei Fachverbände des Kinder- und Jugendreisens gemeinsam – mit einem einheitlichen Stand und einem gemeinsamen Programm.

Dazu gehören neben dem Reisenetz e.V., der FDSV, Fachverband für Sprachreisen und der be, Bundesverband Erlebnispädagogik. Die gemeinsame Zielsetzung der drei Verbände ist, Eltern, Lehrende und junge Reisende über sicheres Kinder- und Jugendreisen zu informieren.

Neben dem gemeinsamen Stand der deutschen Fachverbände, gibt es 2015 zum ersten Mal den Bereich des „Youth Travel Network“. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Initiative von Reisenetz e.V. und WYSE (World Youth Travel Confederation), dem weltweit agierenden Zusammenschluss der Jugendreise-Fachverbände, der für über 30 Mio. Reisende weltweit steht. Die Idee hinter dem Network ist es, einerseits nationale und internationale Akteure des Kinder- und Jugendreisens auf einer gemeinsamen Ausstellerfläche zu präsentieren und andererseits die Kooperation der Verbände deutlich hervorzustellen. Die gemeinsamen Ziele der Verbände sind zahlreich und reichen von praktischen Ansätzen, wie einer Vereinfachung von Visaregularien hin zu ideellen Projekten, wie der Arbeit an gemeinsamen Qualitätsstandards.

Durch die Bündelung der Aktivitäten des Reisenetz mit seinen Partnerverbänden entsteht 2015 erstmalig eine in dieser Stärke bisher einmalige Interessenvertretung für die Belange des Kinder- u. Jugendreisens.

Für Jugendunterkünfte, Veranstalter und Programmanbieter gibt es noch freie Standplätze bei den Jugendreiseinfotagen am 7. und 8. März

Am Samstag und Sonntag (07. und 08. März) sind die Publikumstage der ITB. An diesen Tagen trifft man in der Jugendreisehalle (4.1) vor allem Eltern mit reisewilligen Kindern und Jugendlichen, Lehrende mit Interesse an Schul- und Klassenfahrten, Jugendleiter von Ferienfreizeiten oder Sportbegeisterte auf der Suche nach Trainingslager-Angeboten oder Erlebnispädagogik.

Für die Publikumstage hat das Reisenetz gemeinsam mit der Messe Berlin erstmalig ein attraktives Angebot geschaffen: die ITB-Jugendreise-Infotage. Hier können Jugendunterkünfte, Veranstalter und Programmanbieter zu äußerst günstigen Konditionen ihren Messeauftritt auf der ITB realisieren und auf der Weltmesse des Tourismus Präsenz zeigen.

Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an die Mitglieder des Verbandes Reisenetz, sondern an alle interessierten Akteure. Noch sind einige freie Standplätze verfügbar. Weitere Informationen und die genauen Konditionen gibt es unter www.reisenetz.org oder bei der Geschäftsstelle unter info@DontReadMereisenetz.org.

Der Preis für eine Teilnahme an den Wochenendtagen liegt bei 295€ für Reisenetz Mitglieder und 350€ netto für Nichtmitglieder komplett für beide Tage.


Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter