zur Übersicht

Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung ausgeschrieben: Vorschläge bis 31. Mai einreichen

Die Ausschreibung für den Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung läuft! Der Kunstpreis wird gemeinsam vom Adalbert-Stifter-Verein, München, der Brücke/Most-Stiftung, Dresden, dem Collegium Bohemicum, Aussig/Ústí nad Labem, dem Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren, Prag, dem Internationalen Kunstverein Pro arte vivendi, Berlin, und der Union für gute Nachbarschaft tschechisch- und deutschsprachiger Länder, Prag, verliehen. Die Preisverleihung findet im Herbst 2013 in Tschechien statt.

Ziel des Preises ist es, zwei Personen - eine tschechische und eine deutsche - auszuzeichnen, die sich auf nachhaltige Weise für die Verständigung engagiert haben. Die Preisträger erhalten keine Geldbeträge, sondern Kunstwerke. Daher der Name - Kunstpreis.

Als Preisträger oder Preisträgerin können bekannte oder weniger bekannte Personen aus allen Bereichen der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit vorgeschlagen werden. Bisher wurden Personen aus Politik, Diplomatie, Journalismus, Wirtschaft, Kirche, Schüleraustausch, Museen sowie Schriftsteller/-innen und Übersetzer/-innen ausgezeichnet.

Vorschläge können bis 31. Mai 2013 eingereicht werden. Das entsprechende Formular zum Herunterladen hier ...

Kontakt:
Union für gute Nachbarschaft deutsch- und tschechisch sprachiger Länder
Dr. Rudolf Erhart
Na dlouhém lánu 67, CZ – 160 00 Praha 6
rudolf.erhart@DontReadMeseznam.cz

Quelle: Brücke/Most-Stiftung

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter