zur Übersicht

Lebenslagen Jugendlicher in Deutschland: 15. Kinder- und Jugendbericht vorgestellt

Am 1. Februar hat das Bundeskabinett die Stellungnahme zum 15. Kinder- und Jugendbericht beschlossen. Eine unabhängige Sachverständigenkommission hatte den Bericht mit dem Titel "Zwischen Freiräumen, Familie, Ganztagsschule und virtuellen Welten - Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsanspruch im Jugendalter" im Auftrag der Bundesregierung erarbeitet.

Der Bericht zeichnet ein aktuelles Bild der Lebenslagen und des Alltagshandelns Jugendlicher und junger Erwachsener. Er untersucht die Rahmenbedingungen des Aufwachsens sowie Einflüsse von Digitalisierung, demografischer Entwicklung und Globalisierung. Außerdem analysiert er alterstypische Problemlagen. Sichtweisen junger Menschen sind erstmals in den Bericht eingeflossen.

Ergänzend zum Kinder- und Jugendbericht ist die Broschüre 'Jugend ermöglichen' erschienen. Sie wurde von einem Redaktionsteam der Jugendpresse Deutschland erarbeitet. Das Team hat zentrale Themen des Kinder- und Jugendberichts verständlich aufbereitet. Damit möchte das Bundesjugendministerium dazu beitragen, dass auch Jugendliche über den 15. Kinder- und Jugendbericht und Anforderungen an eine jugendgerechte Politik und Gesellschaft diskutieren.

15. Kinder- und Jugendbericht und Stellungnahme der Bundesregierung

Broschüre 'Jugend ermöglichen'

Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter