zur Übersicht

LOGBOOK: Netzwerk POYWE mit neuer Plattform zur offenen Jugendarbeit in Europa

Rote und blaue Leuchtdioden. Bildquelle: Th. Reinhardt / pixelio.de

Das Europäische Netzwerk Professional Open Youth Work in Europe (POYWE) ist Mitte Oktober 2015 mit einer neuen Plattform online gegangen: LOGBOOK richtet sich an Mitarbeiter/-innen, Expert(inn)en und Akteure der Offenen Jugendarbeit in Europa. Sie umfasst einen Video-Channel mit Interviews, ein E-Magazin und Webinars zu aktuellen Themen des Arbeitsfeldes.

Der Leitartikel der ersten Ausgabe des E-Magazins betrifft das Thema Extremismus und Radikalisierung von Jugendlichen. Außerdem gibt es Erfahrungen zur Situation der offenen Jugendarbeit in den Niederlanden, Kroatien und Großbritannien. Die Rubrik „How to“ setzt sich mit konkreten Projekten und Methoden der offenen Jugendarbeit, hier aus den Niederlanden, auseinander. Howard Williamson wirft unter 'Opinion' einen Blick zurück auf die 2. Europäische Youth Work Convention. Das E-Magazin soll halbjährlich erscheinen.

In den LOGBOOK-Videos kommen Expert(inn)en, Praktiker/-innen und Akteure der offenen Jugendarbeit zu Wort. Sie äußern sich zu verschiedenen, relevanten Aspekten des Arbeitsfeldes.

LOGBOOK ist ein Angebot der Strategic Partnership “Mapping Professional Open Youth Work in Europe”.

LOGBOOK ist erreichbar unter: logbook.poywe.org

Quelle: LOGBOOK

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter