zur Übersicht

Luxemburg übernimmt Präsidentschaft der Großregion Saar-Lor-Lux: Jugendlichen die Großregion bewusst machen

Am 1. Januar 2017 hat Luxemburg die Präsidentschaft des Gipfels der Großregion Saar-Lor-Lux übernommen. Die luxemburgische Präsidentschaft wird an Themen der vorhergehenden Präsidentschaft der Wallonie anknüpfen. Dazu gehören Bildung, Ausbildung, Gesundheit, Sicherheit, Mobilität, Tourismus und Kultur. Die wallonische Präsidentschaft stand unter dem Leitmotiv Kreativität und Innovation.

Geplant ist unter anderem auch ein Jugendtreffen, um den Jugendlichen die Realität der Großregion bewusst zu machen. Luxemburg wird sich auch für eine Anerkennung von Abschlüssen innerhalb der Großregion sowie die Verstetigung des Austauschs im Rahmen der Berufsbildung einsetzen.

Die offizielle Auftaktveranstaltung findet am 2. Februar in Luxemburg-Stadt statt. Dort werden die Schwerpunkte der luxemburgischen Präsidentschaft im Detail vorgestellt.

Rückblick auf die wallonische Präsidentschaft der Großregion

Ausblick auf die luxemburgische Präsidentschaft der Großregion

Quellen: Großregion Saar-Lor-Lux, Le Quotidien

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter