zur Übersicht

MERICS führt Fokusgruppen zum Thema deutsch-chinesischer Schüler- und Jugendaustausch durch: Anmeldung möglich!

Das Mercator Institut für Chinastudien (MERICS) führt im Auftrag der Stiftung Mercator ein Forschungsprojekt zum deutsch-chinesischen Schüler- und Jugendaustausch durch. Als Teil des Forschungsdesigns wurden und werden in verschiedenen Bundesländern Fokusgruppen durchgeführt.

Im Gespräch miteinander soll ein umfassendes Bild von Interessen, Erfahrungen und Verbesserungspotenzialen in Hinblick auf den deutsch-chinesischen Schüler- und Jugendaustausch entstehen.

Wer bereits Erfahrung im deutsch-chinesischen Schüler- oder Jugendaustausch hat oder sich aktiv für das Austauschland China interessiert, ist herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Hintergrund

Zahlreiche staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure sowie kommerzielle Unternehmungen sind im Schüler- und Jugendaustausch zwischen Deutschland und China aktiv. Dennoch stagnieren die Zahlen der Interessenten an Austauschprogrammen.

Im Rahmen des Projekts sollen Potenziale zur Stärkung der Aktivitäten und ihrer Sichtbarkeit identifiziert werden. Die Ergebnisse der Untersuchung werden abschließend in einem Projektbericht veröffentlicht, der Handlungsempfehlungen enthalten wird.

Fokusgruppen

Für die Erhebung und Analyse der Interessen von Akteuren aus dem schulischen und außerschulischen Bereich und konkreten, im Raum stehenden Herausforderungen bei der Durchführung von Austauschaktivitäten wird pro Bundesland eine Fokusgruppe mit jeweils 8-10 Teilnehmenden ausgerichtet.

Termine:

Bereits stattgefunden haben die Fokusgruppen in:

  • Bremen (22.11.2018)
  • Hessen (31.10.2018 in Frankfurt/Main) 
  • Rheinland-Pfalz/Saarland (30.10.2018 in Trier)

Eine Teilnahme ist noch möglich in:

  • Mecklenburg-Vorpommern (06.12.2018 in Schwerin)
  • Sachsen (29.11.2018 in Leipzig)
  • Sachsen-Anhalt (29.11.2018 in Halle)

Alle Informationen über die Fokusgruppen und die Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite von Austausch macht Schule.

Quelle: Austausch macht Schule

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter