zur Übersicht

MOVE – mapping mobility: Erster Info-letter erschienen

Bildquelle: MOVE, Universität Luxemburg

Das über Horizon 2020 geförderte Projekt MOVE - Mapping mobility hat den ersten Info-letter herausgebracht. Darin werden das Forschungsprojekt und die beteiligten Akteure vorgestellt. MOVE möchte mit seinen Forschungen dazu beitragen, die Bedingungen für Jugendmobilität in Europa zu verbessern.

Außerdem gibt es im Info-letter ein Interview mit dem Eurodesk-Präsidenten Reinhard Schwalbach (Geschäftsbereichsleiter bei IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit und Mitglied des Policy Advisory Board bei MOVE). Er spricht über den Status von Freiwilligendiensten im Rahmen der Jugendmobilität und deren Vielfalt, die Veränderungen in der Wahrnehmung von Freiwilligendiensten im Laufe der Zeit und die Rolle der Jugendinformations- und beratungsdienste bei der Entscheidung für oder gegen einen Freiwilligendienst.

Der Info-letter kann auf der Website des MOVE-Projekts abonniert werden.

Mehr Informationen zu MOVE

Quelle: MOVE - Mapping mobility

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter