zur Übersicht

Multiplikatorenaustausch Deutschland-China 2016 ausgeschrieben

Multiplikatorenaustausch Deutschland-China 2016 ausgeschrieben

Bis zum 29. Februar 2016 können sich Vertreterinnen und Vertreter der schulischen und außerschulischen Bildung für die Teilnahme am „Multiplikatorenaustausch Deutschland-China“ bewerben. Im Rahmen des Programms findet eine Begegnung von deutschen und chinesischen Lehrkräften sowie von außerschulischen Fachkräften statt. Die Teilnehmenden verbringen je zehn Tage in Deutschland und China miteinander. In dieser Zeit leben die Gäste bei ihrem Austauschpartner und nehmen durch Hospitationen am Arbeitsalltag des Partners teil.

Das Programm besteht aus einem Besuch der deutschen Teilnehmenden in China im Oktober 2016 und einem Gegenbesuch der chinesischen Gruppe in Deutschland im November 2016.

Der Multiplikatorenaustausch richtet sich an Lehrkräfte sowie ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Jugendarbeit. Die Teilnehmenden haben Interesse an einer Kooperation mit einem deutschen bzw. chinesischen Partner. Sie sind motiviert und gewillt ihre Austauscherfahrung zielgerichtet weiterzugeben.
Im Anschluss sollen Jugendliche für längerfristige Auslandsaufenthalte gewonnen werden, mögliche Schulpartnerschaften initiiert und/oder Netzwerke zwischen deutschen und chinesischen schulischen und außerschulischen Einrichtungen aufgebaut werden.

Der Multiplikatorenaustausch Deutschland-China ist ein Projekt der Stiftung Mercator, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. mit InterCultur gGmbH und dem Goethe-Institut e.V. in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz und IJAB.

>> Ausschreibung und Programm zum Download (PDF)
>> Bewerbungsunterlagen zum Download (Word-Dokument)

Redaktion: Christian Herrmann

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter