zur Übersicht

Neu erschienen: „Hin und weg - Jugend im Kulturaustausch“

Neu erschienen:  „Hin und weg - Jugend im Kulturaustausch“

Die Sprache der Kunst schweißt zusammen – über Ländergrenzen hinweg. Diese Erkenntnis verändert nachhaltig Ansichten, Einstellungen und Meinungen. „Man nimmt vieles aus einer neuen Perspektive wahr, ist aufmerksamer, aktiver und macht wichtigere Erfahrungen als in der zehnfachen sonstigen Zeit“, so eine Teilnehmerin. Ob ein Theaterstück über die Jugendarbeitslosigkeit in Europa, eine mehrsprachige Performance zum Zweiten Weltkrieg oder Tanzaufführungen zum Lebensgefühl junger Leute an verschiedenen Orten: Alle erzählen von internationaler Zusammenarbeit und Verständigung zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Das Magazin erläutert sehr praxisnah, wie es gelingt, Jugendliche dabei zu unterstützen, in künstlerischen Projekten mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern fürs Leben zu lernen. Wie es geht, die Qualität im internationalen Jugend(kultur)austausch zu sichern und die Bildungswirkungen von internationalen Austauschprogrammen nachzuweisen, lesen Sie im neuen infodienst – Magazin für kulturelle Bildung! Zudem präsentiert „Hin und weg. Jugend im Kulturaustausch“ Anregungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von internationaler Jugendarbeit und Schule. Mit Tipps und Tricks, Adressen und Ansprechpartnern für Neueinsteiger und Profis rund um den internationalen Jugend(kultur)austausch.
Bezug: infodienst@bjke.de, www.infodienst-online.de

Quelle: bjke

Redaktion: Stephanie Bindzus

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter