zur Übersicht

Neue Agentur "Movetia" setzt in der Schweiz ab 2017 "Ersatz-Erasmus+" um

Bildquelle: © dario - Fotolia.com

Da die Schweiz nicht am Programm Erasmus+ teilnimmt, hat die Regierung im Jahr 2014 eine Ersatzlösung ins Leben gerufen, um zumindest einige Aktivitäten im Bereich Europäische Mobilität und Kooperation aufrechtzuerhalten.

Ab Januar 2017 wird nun die neu gegründete Schweizer Agentur "Movetia" für die Umsetzung des nationalen Parallelangebotes zu Erasmus+ verantwortlich sein. Bisher war dies Aufgabe der "ch Foundation". Voll ausgeschrieben lautet der Name der neuen Agentur "Movetia Exchange and mobility".

Direkt zur Webseite von Movetia: www.movetia.ch

Quelle: Jugend für Europa und Movetia

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter