zur Übersicht

Neue Broschüre: Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken

Die Strategien der Rechtsextremen im World Wide Web und besonders in den Sozialen Netzwerken raffiniert – eine neue Broschüre von No-Nazi.net soll aufklären.

Sie soll besonders junge Menschen für das Thema sensibilisieren, sie aufzuklären und ihnen Argumente an die Hand zu geben, um sie für die Auseinandersetzung mit der rechtsextremen Hetze zu wappnen. Genauso wichtig ist es aber auch, Jugendlichen ein Gespür für die Methoden der Nazis im Web 2.0 zu vermitteln und deutlich zu machen, wie sie sich schützen können.

Mit welchen Kampagnen Rechtsextreme versuchen, Jugendliche anzusprechen, wie sie dabei vorgehen und wie man die Propaganda entlarvt, erläutert das Projekt „no-nazi.net – für Soziale Netzwerke ohne Nazis“ der Amadeu Antonio Stiftung in der neuen Broschüre speziell für Jugendliche:

„Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken“ (hier abrufen)

Für IJAB sitzt Jürger Ertelt im Beirat von No-Nazis.net.

Redaktion: Sebastian Jabbusch

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter