zur Übersicht

Neue Ideen im deutsch-ukrainischen Jugendaustausch entwickeln? Jetzt 'Meet-up'-Reisestipendien beantragen

Ab sofort können deutsche und ukrainische Akteure der Zivilgesellschaft, die im Rahmen des Förderprogramms „Meet up! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ ein Projekt planen, Reisestipendien beantragen. Sie dienen dazu, Kontakte im jeweiligen Partnerland aufzubauen und neue Ideen im und für den deutsch-ukrainischen Jugendaustausch zu entwickeln.

Die Anträge müssen bis 10. April 2017 in deutscher oder englischer Sprache vorliegen.

Die Auswahl der Anträge erfolgt bis 31. Mai 2017. Die Reisen können vom 1. Juni bis 31. Dezember 2017 durchgeführt werden.

Weitere Informationen zur Ausschreibung

Antragsformular zum Download

Call for applications

Download application form

Das Förderprogramm „Meet up! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ wird unter Vorbehalt der Unterstützung mit Mitteln des Auswärtigen Amtes, der Robert Bosch Stiftung sowie der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ finanziert.

Quelle: Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter