zur Übersicht

Neue Publikation zu Strategien für mehr Anerkennung von Jugendarbeit und non-formalem Lernen

SALTO Training and Cooperation und SALTO South East Europe Resource Centres haben ein neues Handbuch veröffentlicht, das sich um die Entwicklung von Strategien für mehr Anerkennung von Jugendarbeit und non-formalem Lernen dreht. Das Handbuch mit dem Titel Unlocking Doors to Recognition -Setting up strategies for better recognition of youth work and non-formal education / learning in your context beinhaltet eine Reihe von Übungen, Beispielen und konzeptionellen Beiträgen, die zum besseren Verständnis der Bedeutung und Dimension von Anerkennung beitragen sollen. Außerdem wird darauf eingegangen, wie der Prozess zu mehr Anerkennung in unterschiedlichen Arbeitskontexten in den Bereichen Jugendarbeit und Non-formales Lernen umgesetzt werden kann.

 Das Handbuch gibt ebenfalls einen kurzen Überblick über kontextrelevante europäische Entwicklungen und Politiken. Ziel der Publikation ist es, den Leser(inne)n Informationen und Werkzeug an die Hand zu geben, um eine Anerkennungsstrategie für den jeweils spezifischen Arbeitskontext entwickeln und umsetzen zu können.

Inspiriert wurde die Erstellung der Publikation von dem Langzeittrainingskurs "Let’s Train: Recognition of Non-Formal Learning in Youth Work", der 2010-2011 stattfand und von SALTO organisiert wurde. Verfasst wurde das Handbuch von Darko Markovic und Gülesin Nemutlu Ünal mit Unterstützung der beiden beteiligten SALTO-Zentren und der Slowenischen Nationalagentur für das EU-Programm JUGEND IN AKTION.

Das Handbuch (pdf, 12,8 MB !!!, 96 Seiten, in Englisch) kann hier herunter geladen werden. Eine gedruckte Version steht in geringer Auflage zur Verfügung. Bestellungen per E-Mail an: see@DontReadMesalto-youth.net 

(Source: SALTO South East Europe Newsflash 2/2012)

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter