zur Übersicht

Neue Regierung unterstützt Umgestaltung des niederländischen Jugendhilfesystems

Auch die im September 2012 neugewählte niederländische Regierung unterstützt und verfolgt weiterhin das geplante Vorhaben, alle Zuständigkeiten im Bereich Jugendpolitik von der nationalen und regionalen auf die kommunale Ebene zu übertragen. Das entsprechende neue Jugendhilfegesetz wird derzeit erarbeitet. Die Veränderungen im Jugendhilfesystem gehen mit weiteren Veränderungen einher: ein individueller Ansatz in der Kinder- und Jugendhilfe soll den problemfokussierten ablösen. Wie das in der Praxis aussieht, beschreibt die neue Broschüre des niederländischen Jugendinstituts "Including all children and young people. Moving towards a positive approach in youth policy in the Netherlands". Außerdem liefert die Broschüre Informationen bezüglich einiger Aspekte niederländischer Jugendpolitik, wie Partizipation, Freizeit, Einbeziehung der Peers, Jugendarbeitslosigkeit und der Umgang mit Schulabbrechern. 

Weitere Information zur Dezentralisierung und Umgestaltung des niederländischen Kinder- und Jugendhilfesystems finden Sie hier.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter