zur Übersicht

Neuer Jugendminister in der Ukraine benannt

Wahlurne mit Stimmzettel. Bildquelle: Gabi Eder / pixelio.de

Igor Zhdanov hat die Nachfolge von Dmitro Bulatov als neuer ukrainischer Minister für Jugend und Sport angetreten. In seiner Antrittsrede am 3. Dezember dankte Zhdanov seinem Vorgänger für die seit Februar 2014 und unter teilweise schwierigen Bedingungen geleistete Arbeit. Bulatov wünschte seinem Nachfolger Kraft und Inspiration in seinem neuen Amt.

Minister Zhdanov möchte sich zukünftig um die Entwicklung des Breitensports kümmern sowie für eine effektive Jugendpolitik stark machen. Eine seiner Prioritäten wird auch die militärisch-patriotische Erziehung der Jugend sein.

Igor Zhdanov ist Politologe und hat in Kiew und London studiert. In der Vergangenheit arbeitete er unter der Regierung Leonid Kutschmas und war 2004 leitendender Analyst im Wahlkampfstab des Präsidentschaftskandidaten Juschtschenko. Er ist Mitglied der Allukrainischen Vereinigung 'Vaterland' (ukrainisch: Batkiwschtschyna, Батьківщина).

Quellen: Ministerium für Jugend und Sport der Ukraine, «Open Policy» Analytical Centre

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter