zur Übersicht

Neuerscheinung des Europarats: Intercultural competence for all - Preparation for living in a heterogeneous world

Die vom Europarat herausgegebene Publikation "Intercultural competence for all - Preparation for living in a heterogeneous world" setzt den Fokus auf Bildung als Mittel zur Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, um sich in der heutigen Vielfalt der Gesellschaft zurecht zu finden. Das gegenständige Verständnis über alle kulturellen Barrieren hinweg ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass demokratische Gesellschaften in ihrer Vielfalt bestehen können.

Die Publikation befasst sich mit der Entwicklung interkultureller Kompetenz als einem zentralen Element der allgemeinen Bildung. Betont wird vor allem der Bedarf an einer entsprechenden Bildungspolitik, die interkulturelle Kompetenz in den Mittelpunkt aller Bildungsangebote stellt, aber vor allem auch an der tagtäglichen Entwicklung der notwendigen Einstellungen, Fähigkeiten und Kenntnisse, die für ein gegenseitiges Verständnis erforderlich sind. Ohne diese sind keine nachhaltigen gesellschaftlichen Veränderungen möglich.

Kapitel 1 der Veröffentlichung dreht sich um die Rahmenbedingungen für interkulturelle Bildung und deren Ausmaß. Außerdem wird auf Indikatoren für interkulturelles Verständnis eingegangen.

Der Schwerpunkt im Kapitel 2 liegt auf dem Zusammenhang zwischen interkultureller Bildung und 

  • Schüleraustausch, 
  • Schulpartnerschaften und
  • der Anerkennung der erreichten Kompetenzen. 

Zu beziehen ist die Publikation beim Europarat.

Intercultural competence for all - Preparation for living in a heterogeneous world. Pestalozzi series n°2, 2012. Josef Huber (Herausgeber). ISBN: 978-92-871-7356-0, 121 Seiten, Preis: 39 € + 10 % Versandgebühren

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter