zur Übersicht

Neuerscheinung zum Umgang mit antisemitischen Äußerungen in der pädagogischen Arbeit

Vielfach sind Pädagogen und Pädagoginnen mit antisemitischen Äußerungen in der Praxis konfrontiert: von der alltäglichen Verwendung des heute gängigen Schimpfwortes „Du Jude“ bis hin zu unterschwelligen oder direkten antisemitischen Stereotypen und Verschwörungstheorien. Die neue Handreichung richtet sich an Lehrer/-innen und Multiplikator(inn)en der außerschulischen Bildungsarbeit und zeigt Wege auf, wie mit antisemitischen Äußerungen und Haltungen pädagogisch umgegangen werden kann.

Neben didaktischen und methodischen Anregungen zu Handlungsstrategien werden praktische Tipps für die Auseinandersetzung mit Antisemitismus im Kontext von Nahost-Konflikt sowie Globalisierungs- und Kapitalismuskritik gegeben. Darüber hinaus beinhaltet die Handeichung Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Formen des Antisemitismus.

Die Handreichung kann vollständig und kostenfrei als PDF-Datei (74 Seiten) heruntergeladen oder für 2,- Euro zzgl. Versand direkt bei der Bildungsstätte Anne Frank als Printversion bestellt werden.

Kontakt:
Jugendbegegnungsstätte Anne Frank e.V.
Hansaallee 150
60320 Frankfurt am Main

Quelle: Jugendbegegnungsstätte Anne Frank, gesehen 21.5.13

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter