zur Übersicht

Noch Plätze frei bei Fortbildung „Flucht und Asyl - Beiträge einer diversitätsbewussten Jugendarbeit“

Noch Plätze frei bei Fortbildung „Flucht und Asyl - Beiträge einer diversitätsbewussten Jugendarbeit“
BildImage: © VRD - Fotolia

Geflüchtete erfahren in der Bundesrepublik Deutschland zum einen Solidarität und Hilfsbereitschaft und werden zum anderen mit rassistischen Übergriffen, alltäglichen Ressentiments und einschränkenden Strukturen konfrontiert. Fachkräfte der Jugendarbeit stehen vor der Herausforderung, diese Entwicklungen mit Jugendlichen zu thematisieren, Diskriminierungen zu reflektieren und entgegen zu treten sowie komplexe Lebensrealitäten geflüchteter Jugendlicher zu verstehen und damit umzugehen. Einen geeigneten Ansatz, um mit aktuellen Herausforderungen umzugehen, sehen die Veranstalter in einer diversitätsbewussten Perspektive.
 
Vor diesem Hintergrund veranstaltet transfer e.V. in Kooperation mit IDA e.V. (Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit) und dem DiVE-Netzwerk (Netzwerk für diversitätsbewusste Jugend- und Bildungsarbeit) eine Fortbildungsreihe, die aus 5 unterschiedlichen Elementen bzw. Veranstaltungen besteht. Die Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden.
 
Die 2-tägige Fortbildung „Flucht und Asyl – Beiträge einer diversitätsbewussten Jugendarbeit“ findet in der Jugendbildungsstätte Unterfranken in Würzburg statt.

>> Mehr Informationen und Anmeldung

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter