zur Übersicht

Nordische Wege aus der Jugendarbeitslosigkeit

Kleiner Hafen in Spø auf der Insel Langøya, Norwegen. Bildquelle: Rosel Eckstein / pixelio.de

Die aktuelle Ausgabe des Nordic Labour Journal beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Maßnahmen der nordischen Länder im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit. Im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen die Berufsausbildung, Lehrstellen und Praktika.

Interviews mit jungen Menschen aus den Ländern Finnland, Dänemark, Norwegen und Schweden gehen der Frage nach, welche Erfahrungen die Jugendlichen beim Übergang gemacht haben.

Genauer betrachtet wird u.a. die finnische Jugendgarantie, die europaweit eine Vorreiterrolle einnimmt. Außerdem beschäftigt sich das Nordic Labour Journal mit dem vielversprechenden norwegische 'Apprentice Promise', ebenso wie mit der Frage, wie die Jugendarbeitslosigkeit in Schweden bekämpft wird und wie man in Dänemark besonders benachteiligten jungen Menschen beim Übergang von Schule in Beruf, beispielsweise in Produktionsschulen, unterstützt.

Die jeweiligen Berichte finden sich unter: nordiclabourjournal.org/i-fokus/theme-october-2014/article.2014-10-13.0237801966

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter