zur Übersicht

Nordrhein-Westfalen fördert ab sofort deutsch-polnische Schülerbegegnung

2011/2012 findet das "Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr" statt. Fördervereine von Schulen in Nordrhein-Westfalen können bei bereits bestehenden und neu zu gründenden Schulpartnerschaften mit Polen Fördermittel für Jugendbegegnungen beim Land NRW beantragen. Nach Vorgabe des Schulministeriums Nordrhein-Westfalen sind die Fördermittel als Reisekostenzuschuss bei Begegnungsmaßnahmen in Polen zu verwenden.

Details zur finanziellen Förderung

  • Letzter Termin für die Antragsstellung ist der 15. Oktober 2011.
  • Den Antrag stellen die Fördervereine der Schulen.
  • Der Reisekostenzuschuss beträgt pauschal 700 Euro pro Fahrt.
  • Der Aufenthalt der deutschen Gruppe in Polen beträgt mindestens 5 Tage.
  • Von beiden Partnerschulen nehmen jeweils mindestens 10 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrkräfte an der Begegnung teil.

Kontaktstellen

Den Zuschuss zu den Reisekosten beantragen Sie bei der Bezirksregierung Düsseldorf - Internationaler Austausch (Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf).

Weitere Informationen erhalten Sie beim Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Quelle: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, gesehen 8.08.11.

Redaktion: Kerstin Wondratschek

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter