zur Übersicht

Seminarausschreibung des Europarats zum Thema "Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf junge Menschen" veröffentlicht

Die Jugendabteilung des Europarates veranstaltet das Seminar "Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf junge Menschen". Es sollen Probleme, Rolle und mögliche Beiträge des Jugendsektors untersucht werden, um sicherzustellen, dass künstliche Intelligenz (KI) in demokratischen Gesellschaften und Ländern verantwortungsvoll eingesetzt wird. Jungen Menschen soll hier ein Mitspracherecht gegeben werden.

Das Seminar befasst sich mit der Entdeckung und Analyse verschiedener Situationen, Möglichkeiten und Erfahrungen im Jugendbereich im Umgang mit KI, indem verschiedene Ansätze und Konzepte der KI, ihre Auswirkungen auf junge Menschen und die Rolle des Jugendbereichs bei der Arbeit mit KI diskutiert werden.

Das Seminar befasst sich unter anderem mit drei Dimensionen der künstlichen Intelligenz:

  • KI und demokratische Jugendbeteiligung (sowie Vertrauen und Interesse junger Menschen an Demokratie)
  • KI und der Zugang junger Menschen zu Rechten (insbesondere zu sozialen Rechten)
  • KI und Jugendpolitik und Jugendarbeit.

Das Seminar findet vom 4. bis 6. Dezember 2019 im European Youth Centre in Straßburg statt. Der Anmeldeschluss ist der 6. November. Alle Informationen und Anmeldehinweise gibt es auf der Internetseite des Europarats.

Quelle: Europarat - Jugendabteilung

Redaktion: Kerstin Wondratschek

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter