zur Übersicht

Spanien: INJUVE und Microsoft gehen Kooperation ein

María Garaña Corces (links), Präsidentin von Microsoft Spanien, und Susana Camarero Benítez, Staatssekretärin für soziale Dienste und Gleichstellung. Bildquelle: INJUVE

Das spanische Jugendinstitut INJUVE und Microsoft Spanien haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, in der es um die Förderung des Unternehmergeistes von Jugendlichen sowie die Eingliederung von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt geht.

Im Rahmen dieser Vereinbarung werden eine Reihe von Initiativen und Maßnahmen angestoßen, um Jugendliche für mehr unternehmerische Tätigkeiten, insbesondere im technologischen Bereich, zu begeistern und deren Beteiligung daran zu unterstützen.

Microsoft stellt dafür eine Plattform zur Verfügung - EMPRENDE XL. Diese bietet den dort angemeldeten Jugendlichen die Möglichkeit, auf Technologie und Ressourcen zuzugreifen, um ihre Ideen und Vorhaben voranzubringen und weiterzuentwickeln. Außerdem erhalten die Jugendlichen technische Unterstützung, Fortbildung und die Möglichkeit zur Teilnahme an Veranstaltungen von Microsoft, wo sie ihre Projekte vorstellen können.

Quelle: INJUVE - Instituto de la Juventud

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter