zur Übersicht

Studie zur Partizipation behinderter junger Menschen in der Internationalen Jugendarbeit: Interviewpartner gesucht

Behinderte junge Menschen sind in ihren Teilhabemöglichkeiten an Angeboten der internationalen Jugendarbeit benachteiligt. Hierzu forscht Christian Papadopoulos in seiner Studie zur 'Partizipation behinderter junger Menschen in der Internationalen Jugendarbeit'. Er untersucht die Vielfalt der Zugangswege und -barrieren für diese Gruppe, um Lösungen zu finden, die ihre Teilnahme ermöglichen.

Christian Papadopoulos promoviert an der Universität Bremen zu Zugangsbarrieren und Zugangswegen junger behinderter und chronisch kranker Menschen zu Angeboten internationaler Begegnungs- und Austauschprogrammen sowie zu Partizipationsmöglichkeiten in internationalen Freiwilligendiensten.

Um die fachliche Perspektive der Programmkoordinator(inn)en, Teamer/-innen und die persönliche Perspektive behinderter Teilnehmer/-innen in die Studie einzubeziehen, sucht Herr Papadopoulos aus diesen Personengruppen Interviewpartnerinnen und -partner für die wissenschaftlichen Einzelinterviews. Kontakt zu Herrn Papadopoulos können Sie über E-Mail oder telefonisch unter 0228 1807616 (Büro in Bonn) aufnehmen.

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. unterstützt Herrn Papadopoulos bei diesem Vorhaben. IJAB ist davon überzeugt, dass die Studie wichtige Hinweise zur Weiterentwicklung der Angebote geben wird.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter