zur Übersicht

Teilhabemöglichkeiten von Kinder und Jugendlichen mit Handicaps an betreuten Reisen

Das Thema Inklusion wird derzeit in erster Line im Zusammenhang mit Schule diskutiert. Deshalb freut sich die BAG Katholisches Jugendreisen, den Startschuss für das Projekt für „Förderung der Teilhabemöglichkeiten von Kinder und Jugendlichen mit Handicaps an betreuten Kinder- und Jugendreisen“ bekannt zu geben. Denn Inklusion ist auch in der Freizeit ein wichtiger Aspekt.

Gefördert von Aktion Mensch e.V. und der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. will die BAG Katholisches Jugendreisen in den kommenden drei Jahren mit einem umfangreichen Projekt einen grundlegenden Bewusstseinsprozess in der bundesweiten Kinder- und Jugendreiseszene in Gang bringen. Um Veranstalter, Häuser und andere Entscheider des Segments zu unterstützen, finden unter anderem Qualifizierungsangebote für Geschäftsführer und Hausleitungen zum Thema statt, ebenso wie Fortbildungen für Mitarbeiter/innen im Büro von Unterkünften/Veranstaltern und für Freizeitleiter. 

Dann wird es konkret: Mindestens sechs inklusiv geplante Reiseangebote sollen im Sommer 2015 an den Start gehen. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und evaluiert, und in Arbeitshilfen und Praxismappen werden die Ergebnisse des Projektes aufbereitet und zusammengefasst.

Fest steht, dass der Bedarf an inklusiven Angeboten im außerschulischen Bereich steigt und auch Eltern behinderter Kinder einen Betreuungsbedarf in den Ferien haben, der durch die bestehenden Angebote bei weitem nicht gedeckt wird. Bislang sind es nur vereinzelte, meist regionale und langjährig gewachsene Angeboten, die sich dem Thema widmen und bereits vielfältige Erfahrungen gesammelte haben. Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sollen künftig bei der Planung ihrer Reiseangebote stärker beziehungsweise überhaupt berücksichtigt werden.

Das Ziel: entsprechende Konzepte zu entwickeln, von best practice-Modellen zu lernen und kompetente Partner aus Jugend- und Behindertenhilfe zusammenzubringen.

Zur Bundesarbeitsgemeinschaft Katholisches Jugendreisen geht es hier >>>

Quelle: BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V., ges. 23.7.13.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter