zur Übersicht

The Intercultural Innovation Award: Bewerben bis 30. September 2015

Screenshot vom Logo des Intercultural Innovation Award. Quelle: http://interculturalinnovation.org/the-award/

Die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) und die BMW Group haben wieder gemeinsam den Preis für Interkulturelle Innovation (Intercultural Innovation Award, IIA) ausgeschrieben. Er steht unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen. Der Preis zeichnet hoch innovative Projekte aus, die die interkulturelle Verständigung fördern und so einen entscheidenden Beitrag zu Wohlstand und Frieden leisten.

Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen, die im Kontext von Migration und Integration, Interkulturellem Bewusstsein und Interkultureller Kompetenz tätig sind sowie Organisationen, die sich auf die Förderung bestimmter Zielgruppen (Glaubensgemeinschaften, Frauen, Jugendliche, Medien) in der Förderung von interkulturellem Verständnis konzentrieren. Alle sich bewerbenden Organisationen müssen Erfahrung in der Leitung von interkulturellen Projekten nachweisen. 

Der Intercultural Innovation Award wird an zehn Organisationen verliehen. Für das erstplatzierte Projekt wird ein Preisgeld von 40 000 US-Dollar verliehen. Insgesamt werden 100 500 US-Dollar ausgeschüttet. Die Finalisten werden zum 7. Globalforum der UNAOC eingeladen, um dort ihre Projekte vorzustellen.

Bewerbungsfrist: 30. September 2015. Bewerbungen sind auf Englisch einzureichen.

Mehr Informationen zu den Auswahlkriterien für Organisationen und Projekte auf der Website des Intercultural Innovation Award.

Quelle: interculturalinnovation.org/the-award/

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter