zur Übersicht

Travesías: Kulturaustausch- und Jugendmobilitätsprogramm des OIJ für Iberoamerika gestartet

Die iberoamerikanische Jugend hat ein neues Austauschprogramm: Travesías. Es ist das kulturelle Austausch- und Jugendmobilitätsprogramm der Internationalen Jugendbehörde für Iberoamerika (OIJ).  Am 1. März 2017 fiel offiziell der Startschuss. Das Programm ist Bestandteil eines Maßnahmenpakets im Rahmen der Umsetzung des Iberoamerikanischen Jugendpakts. Travesías richtet sich an Jugendinitiativen im kulturellen Bereich auf lokaler Ebene. Ziel ist es, den Austausch mit anderen Gruppen in Iberoamerika zu fördern und lokale Projekte anzustoßen.

In Phase 1 können sich Jugendgruppen und Kultureinrichtungen, die an dem Programm teilnehmen möchten, online kostenlos weiterbilden und Projekte für den lokalen Kulturaustausch anstoßen. In einer zweiten Phase (ab September 2017) können ausgewählte Einrichtungen in andere Länder Iberoamerikas reisen. Dort können sie vor Ort Erfahrungen sammeln und ihre zuvor entwickelten Projekte umsetzen. In der Vertiefungsphase geht es darum, die Projektergebnisse zu veröffentlichen und im iberoamerikanischen Raum bekannt zu machen, um sie so auch regional über die Landesgrenzen hinaus nutzbar zu machen.

Weitere Informationen zu Travesías (auf Spanisch)

Quelle: Organismo Internacional de Juventud para Iberoamérica (OIJ)

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter