zur Übersicht

Türkei schafft Jugend- und Sportministerium

Es bewegt sich was im Jugendbereich in der Türkei! Im Zuge einer Kabinettsumbildung durch den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan am 6. Juli 2011 wurde ein neues Ministerium für Jugend und Sport geschaffen. Bisher war für den Jugendbereich das Generaldirektorat für Jugend und Sport, angesiedelt beim Büro des Ministerpräsidenten, zuständig. Mit der Schaffung eines Ministeriums erfährt der Jugendbereich eine deutliche Aufwertung. Damit trug Ministerpräsident Erdogan vermutlich dem Umstand Rechnung, dass die Zielgruppe Jugend in der Türkei seit einigen Jahren verstärkte Aufmerksamkeit genießt. Im neuen Ministerium für Jugend und Sport wird es nunmehr ein Generaldirektorat für Jugend und ein Generaldirektorat für Sport geben.

Als Jugendminister wurde Herr Suat Kilic berufen, mit knapp 39 Jahren der jüngste Minister des neu ernannten Kabinetts.

Weitere Informationen zur internationalen Zusammenarbeit mit der Türkei erteilt bei IJAB: Frau Reinholz-Asolli, Fon: 0228 9506-122, E-Mail: reinholz@DontReadMeijab.de

Redaktion: Susanne Klinzing

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter