zur Übersicht

UK: Labour Party ernennt Schattenminister für Jugend

Bildquelle: © sborisov - Fotolia.com

Im Zuge der britischen Regierungsumbildung hat die Labour Party Steve Reed zum Schattenminister für Jugend ernannt.

Steve Reed wird von nun an den amtierenden Jugendminister der Conservative Party, Rob Wilson, begleiten und sich auf die Übernahme des Amtes vorbereiten.

Nachdem das Schattenkabinett vollständig aufgestellt wurde, ist ersichtlich, dass Reed im Falle eines für ihn erfolgreichen Wahlausgangs alle Zuständigkeiten von Wilson übernehmen wird.

Seine neue Aufgabe als Schattenminister für Jugend möchte Reed nach eigenen Angaben vor allem dafür nutzen, sich für Freiwilligendienste und gemeinnützige Organisationen einzusetzen.

In der Vergangenheit hatte Reed sich bei der Entstehung der Young Lambeth Co-operative verdient gemacht, einer unabhängigen Jugendorganisation in einem südlichen Stadtbezirk Londons, in der über 7000 junge Menschen Mitglied sind und die Jugendhilfeangebote nutzen.

Quelle und weitere Informationen auf der Webseite von Children & Young People Now.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter