zur Übersicht

Umfrageergebnis aus Großbritannien: Wahlbeteiligung von nur 41 % bei Erstwähler(inne)n

Buntstifte und Kreuz auf Wahlzettel. Bildquelle: Doreen Bierdel  / pixelio.de
Buntstifte und Kreuz auf Wahlzettel. Bildquelle: Doreen Bierdel / pixelio.de

Laut einer Meinungsumfrage von YouGov wollen nur 41 % der befragten Erstwähler/-innen bei den britischen Unterhauswahlen (general elections) im Mai 2015 ihre Stimme abgeben. Befragt wurden 1.000 junge Briten und Britinnen im Alter zwischen 17 bis 21 Jahren.
Sollte sich diese Vorhersage bewahrheiten und tatsächlich 59 % der jungen Menschen in Großbritannien keine Stimme abgeben, entspräche das einer Anzahl von zirka 2 Millionen Menschen und hätte somit enorme Auswirkungen auf das Wahlergebnis.

41 % der Erstwähler/-innen würden die Labour Party favorisieren, 22 % die Conservative Party und 10 % die UK Independence Party.

Eine Kluft zwischen der Wahlbeteiligung junger Wähler/-innen und älterer Wähler/-innen hatte sich bereits in den vorangegangenen Jahren angebahnt. So beteiligten sich an den Unterhauswahlen im Jahr 2010 76 % der Rentner/-innen und lediglich 44 % der 18- bis 24-Jährigen.

Für die bevorstehende Europawahl wird sogar nur eine Wahlbeteiligung von unter 30 % erwartet.

Quelle: http://www.mirror.co.uk/news/uk-news/shocking-poll-shows-60-young-3501186

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter