zur Übersicht

UN-Menschenrechtsrat nimmt Resolution zu Jugend und Menschenrechten an

Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat auf seiner 32. Sitzung am 30. Juni eine Resolution zu Jugend und Menschenrechten angenommen. Darin wird die Bedeutung der politischen Beteiligung Jugendlicher betont. Außerdem wird er auf seiner nächsten Sitzung ein Forum zu Jugend und Menschenrechten anbieten, bei dem Jugendorganisationen vertreten sein sollen.

Zudem hebt der Menschenrechtsrat in seiner Resolution hervor, dass es derzeit weltweit so viele junge Menschen wie nie zuvor gibt. Das heißt auch, dass die Art und Weise, wie sich Politik den Herausforderungen, mit denen junge Leute zu kämpfen haben, und dem Potenzial junger Leute stellt, Auswirkungen auf das Wohlergehen und die Lebensumstände für zukünftige Generationen haben wird.

Auch das Europäische Jugendforum begrüßt die vom UN-Menschenrechtsrat verabschiedete Resolution.

Quellen: Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen, Europäisches Jugendforum

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter