zur Übersicht

UN Volunteers legt Jugendstrategie 2014-2017 für mehr Ehrenamt vor

Der Chefkoordinator des Freiwilligenprogramms der Vereinten Nationen (UN Volunteers, UNV) hat in der vergangenen Woche die neue UNV-Strategie Empowering Youth through Volunteerism (Jugend stärken durch Freiwilligenarbeit) vorgestellt.

Die vorgestellte Strategie basiert auf dem erneuerten Mandat zum Thema 'Jugend und Freiwilligenarbeit'. Sie ist ein Ergebnis des Zusammenspiels von Forschung, der Durchsicht von Literatur und der Analyse von Jugendpolitiken und Praxis sowie der Rücksprache mit relevanten Akteuren aus Politik und Zivilgesellschaft. Ziel der Strategie, die auf fünf Jahre von 2014 bis 2017 ausgelegt ist, ist es, das Engagement junger Menschen für die Sicherung des Friedens auf der Welt und eine nachhaltige menschliche Entwicklung durch Freiwilligenarbeit zu fördern. Außerdem soll erreicht werden, dass Jugendliche sich im Rahmen der Debatte über das Thema Entwicklung Gehör verschaffen können, dass die Kompetenzen von jungen Leuten gestärkt werden sowie das Management in der Umsetzung von Jugendfreiwilligenprogrammen und das Wissensmanagement verbessert werden.

Die Strategie zum Nachlesen (pdf, 13 Seiten, 997,55 KB, auf Englisch) auf der Website der UN Volunteers ...

Quelle: UN Volunteers

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter