zur Übersicht

UNICEF-Bericht: Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge steigt

Die weltweite Zahl von Kindern und Jugendlichen, die allein als Flüchtlinge oder Migrant(inn)en unterwegs sind, hat sich laut UNICEF seit 2010 verfünffacht. Zu diesem Ergebnis kommt UNICEF in dem neuen Bericht „A child is a child. Protecting children on the move from violence, abuse and exploitation“.
Der Bericht dokumentiert die Motive der Heranwachsenden, sich auf den Weg zu machen sowie die Risiken, denen sie ausgesetzt sind.

Da es kaum legale Wege gibt, um Landesgrenzen zu überqueren, weichen minderjährige Flüchtlinge auf extrem gefährliche Routen aus. Außerdem sind sie auf die Hilfe von Schleusern und Menschenhändlern angewiesen.

Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit internationaler Vereinbarungen und Maßnahmen, um diese Kinder und Jugendlichen vor Ausbeutung, Missbrauch und dem Tod zu bewahren.

UNICEF-Bericht:
„A child is a child. Protecting children on the move from violence, abuse and exploitation“

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter