zur Übersicht

Unser Klima! Unsere Zukunft! Jugenddialog zur Weltklimakonferenz

Vom 6. bis 17. November 2017 findet die 23. Weltklimakonferenz (COP23) in Bonn statt, zu der Vertreterinnen und Vertreter fast aller Staaten der Welt kommen, um die internationalen Verhandlungen zum Klimaschutz weiter zu bringen. Der Kampf gegen den Klimawandel ist eine globale Herausforderung – die ohne die Mitwirkung der Gesellschaft nicht gelingen kann. Vor allem ist die junge Generation gefordert. Sie wird durch den Klimawandel und seine Folgen in besonderer Weise betroffen sein.

Das Bundesumweltministerium lädt daher anlässlich der Weltklimakonferenz Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren dazu ein, auf drei Dialogveranstaltungen ihre Meinungen zum Klimaschutz zu diskutieren und ihre Standpunkte in die Politik einzubringen. Welche Ideen haben sie, um den Folgen des Klimawandels zu begegnen? Was fordern sie von der Politik zum Thema Klimaschutz? Wie können insbesondere jungen Menschen stärker in Klimaschutz und Klimapolitik einbezogen werden?

Die Dialogveranstaltungen finden am Freitag, den 29. September 2017, von 10.30 bis 17.30 Uhr zeitgleich in Bochum, Nürnberg und Eberswalde statt.

Die Empfehlungen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Dialogveranstaltungen sollen die Entscheidungsgrundlage für die Weiterentwicklung der deutschen Klimapolitik auf nationaler Ebene erweitern und Politik und andere Entscheidungsträger für die Ideen, Bedürfnisse und Ansichten der jungen Generation sensibilisieren. Die Ergebnisse werden von einigen freiwilligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im November an die Bundesumweltministerin überreicht und im Rahmen des Weltklimagipfels in Bonn der internationalen Politik vorgestellt.

Das Projekt wird im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit vom nexus Institut GmbH in Kooperation mit Zebralog GmbH & Co KG durchgeführt.

Aktuelle Informationen finden Sie unter: www.cop23.de/jugenddialog

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter