zur Übersicht

Wales plant Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre

Bild: © Aaron Amat / fotolia.com

Im Zuge der Modernisierung des Wahlverfahrens in Wales möchte die walisische Regierung das Wahlalter auf 16 Jahre absenken, um jungen Menschen eine stärkere Teilhabe am politischen Geschehen zu ermöglichen. Die nächsten Kommunalwahlen in Wales, bei denen dann auch erstmals 16- und 17-Jährige wählen könnten, stehen im Mai 2022 an.

Mit diesem Vorschlag folgt Wales der schottischen Regierung, die das Wahlalter bei Kommunalwahlen bereits im Jahr 2015 auf 16 Jahre gesenkt hat. Sollten die Pläne in Wales umgesetzt werden, ergibt sich ein ungleiches Bild in Großbritannien: Währen die 16- und 17-Jährigen in Wales und Schottland wählen dürfen, bleibt den Gleichaltrigen in England und Nordirland diese Möglichkeit verwehrt.

Ebenfalls widersprüchlich ist die Tatsache, dass die16- und 17-Jährigen in Wales und Schottland bei den Kommunalwahlen nicht aber bei den britischen Parlamentswahlen wählen dürfen, die der Londoner Regierung unterstehen. Die britische Regierung hat keinerlei Pläne das Wahlalter herabzusetzten.

Quelle: BBC: Votes at 16: Wales voting reforms see voting age lowered, 28. January 1018

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter