zur Übersicht

Wallonie übernimmt Präsidentschaft der Großregion Saar-Lor-Lux: Weltoffenheit unter Jugendlichen fördern

Screenshot Website der Großregion Saar-Lor-Lux mit dem Symbol der Großregion. Bildquelle: Regierung des Großherzogtums Luxemburg

Am 1. Januar 2015 hat die Wallonie in Zusammenarbeit mit der Deutschsprachigen
Gemeinschaft und der Föderation Wallonie-Brüssel für die Dauer von zwei Jahren die Präsidentschaft des Gipfels der Großregion Saar-Lor-Lux übernommen. Die offizielle Auftaktveranstaltung fand am 3. Februar im Rathaus der Stadt Mons (Belgien) statt.

Auf Regierungsebene wird diese Präsidentschaft auf wallonischer Seite vom Ministerpräsidenten Paul Magnette ausgeübt. Sie wird durch den Ministerpräsidenten der
Deutschsprachigen Gemeinschaft Oliver Paasch und den Ministerpräsidenten der Föderation Wallonie-Brüssel Rudy Demotte unterstützt. Darüber hinaus übt Minister René Collin, der von der wallonischen Regierung mit der Vertretung bei der Großregion beauftragt wurde, diesen Auftrag ebenfalls im Rahmen der Präsidentschaft aus.

Das Leitmotiv der wallonischen Präsidentschaft lautet „Kreativität und Innovation". Ein zentraler Aspekt in der Zusammenarbeit in der Großregion ist die Förderung der Mehrsprachigkeit sowie Neugier und Weltoffenheit unter Jugendlichen. Die Verbindungen
zwischen Jugend und Kultur sollen auch während der Präsidentschaft gestärkt und durch die Organisation eines runden Tisches konsolidiert werden. Außerdem ist für 2016 ein Jugendforum geplant.

Die Großregion umfasst die Gebiete von der Wallonie, dem Saarland und Rheinland-Pfalz in Deutschland, dem Großherzogtum Luxemburg und Lothringen in Frankreich. In Belgien sind die Wallonie, die Föderation Wallonie-Brüssel (FWB) und die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens (DG) vollberechtigte Mitglieder dieser Partnerschaft. Seit 1995 arbeiten die Regionen zusammen und verzeichnen Errungenschaften bei der
Integration des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes, Bildung, Mobilität, sozialem Zusammenhalt, Mehrsprachigkeit, Kultur und Interkulturalität.

Weitere Informationen zu den geplanten Vorhaben im Rahmen der wallonischen Präsidentschaft der Großregion Saar-Lor-Lux finden Sie auf der Website der Großregion ...

Quelle: Groß/Grande Region

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter