zur Übersicht

Zentraler Aufruf der EU-Kommission: Die europäische Jugend vereint

Zentraler Aufruf der EU-Kommission: Die europäische Jugend vereint
BildImage: Alterfalter - Fotolia

Junge Menschen, die sich an Mobilitätsaktivitäten unter Erasmus+ beteiligen, sind einflussreiche Botschafter/-innen des europäischen Projekts. Sie können Brücken quer über den gesamten Kontinent bauen und andere mit ihrer Europa-Erfahrung inspirieren. Um dies zu fördern, hat die EU-Kommission die Initiative "Die europäische Jugend vereint" ins Leben gerufen und einen europaweiten Projektaufruf gestartet.

Mit den Projekten im Rahmen der Initiative "Die europäische Jugend vereint" sollen Netzwerke zur Förderung regionaler Partner­schaften errichtet und in enger Zusammenarbeit mit jungen Menschen aus ganz Europa umgesetzt werden. Die Netzwerke sollen helfen, Begegnungen sowie Ausbildungs­förderung (z.B. für Jugendleiter) zu organisieren. Jungen Menschen soll zudem ermöglicht werden, selbst gemeinsame Projekte ins Leben zu rufen.

Inhaltlich knüpft die Initiative an die Ergebnisse des Projekts "Ein neues Leitmotiv für Europa" der EU-Kommission an. Dieses hatte zum Ziel herauszufinden, wie nach Meinung der jungen Menschen die künftigen Prioritäten der EU im Hinblick auf die Jugend aussehen sollten.

Weitere Informationen bei JUGEND für Europa: https://www.jugendfuereuropa.de/news/10650-zentraler-aufruf-der-eu-kommission-die-europ-ische-jugend-vereint/

[Quelle: JUGEND für Europa]

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter