zur Übersicht

Zum Nachlesen: Kinder- und Jugendstrategie des Nordischen Ministerrats

Der Nordische Ministerrat hat eine Strategie für die Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendbereich ausgearbeitet. Die Vision des Ministerrats ist es, dass der Norden der beste Ort auf der Welt für Kinder und Jugendliche sein soll. Das Thema Kinder und Jugend soll in der Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten sektorübergreifend betrachtet werden. Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche von 0 bis 25 Jahre.

Ein wichtiges Ziel der Strategie ist es, die Perspektive und die Rechte von Kindern und Jugendlichen in der Arbeit des Ministerrats stärker zu berücksichtigen.

Als weltbester Ort zum Leben sollen die Lebensbedingungen in den Mitgliedstaaten des Nordischen Ministerrats  für Kinder und Jugendliche so gestaltet werden, dass ein gesundes Aufwachsen möglich ist. Das kann die Schule als sicherer Lernraum ohne Mobbing sein. Dazu gehört aber auch eine gesunde Ernährung und eine Umgebung, die eine gesunde Lebensweise für Kinder und Jugendliche fördert. Dem Ministerrat ist es wichtig, die Rechte von Jungen und Mädchen sowie jungen Frauen und Männern zu schützen und zu fördern. Sie sollen die Möglichkeit haben, ihre Rechte auszuüben und die Gesellschaft mitzugestalten.

Die Kinder- und Jugendstrategie zum Nachlesen

Quelle: Nordischer Ministerrat

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter