BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

Die Revolution wird nicht im Fernsehen übertragen, sie wird getwittert

Vom 10. - 12. Oktober 2013 fand in München das ECREA-Symposium “Politische Partizipation (miss)verstehen” statt. Rund 70 Teilnehmende aus verschiedenen Fachbereichen hatten die Gelegenheit, sich aktiv in ein gut gestaltetes zweitägiges Programm einzubringen. Nadine Karbach vom IJAB-Projekt Youthpart hat das getan, denn Youthpart transferiert Theorie in Praxis – für die Online-Partizipation von Jugendlichen. [mehr]

Nadine Karbach

youthpart und viele Partner beteiligen sich am Jugend BarCamp in Wien

WienXtra und Partner laden ein zum Jugendbarcamp 2013 in Wien. Durch die Förderung durch JUGEND IN AKTION ist es WienXtra möglich, das Jugendbarcamp größer und mit mehr Teilnehmenden anzulegen. youthpart ist in der Rolle eines Kooperationspartners, freut sich auf die Zusammenarbeit und für die Gelegenheit, das Thema ePartizipation junger Menschen in eine kritische Kommentierung durch die junge Generation selbst geben zu können. [mehr]

BildImage: Christian Giesecke

Nadine Karbach

Youthpart und seine europäischen Partner - Europäische Jugendpolitik zum Anfassen und Mitmachen

Das youthpart-Projekt entwickelt gemeinsam mit seinen europäischen Partnern die „Guidelines für gelingende ePartizipation Jugendlicher in Entscheidungsprozessen auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene“, kurz: Guidelines genannt. Dieser Prozess ist ein Beitrag zur Weiterentwicklung der europäischen Jugendpolitik. Jetzt öffnen youthpart und seine Partner diesen Prozess – und freuen sich auf Anregungen. [mehr]

BildImage: Nadine Karbach

Nadine Karbach

CeDEM13 – Von Milton Keynes, Schweizer Taschenmessern und Erfolgsfaktoren

Vielversprechend wurde die CeDEM angekündigt: networking, great keynotes, good food. Vom 22. bis 24. Mai war es dann soweit: Die 13. CeDEM-Fachkonferenz zu eDemocracy und Open Government fand mit 80 Teilnehmenden aus 23 Ländern in der Donau Universität Krems in Österreich statt. Für das IJAB-Projekt youthpart waren insbesondere drei aufschlussreiche Beiträge mit dabei: eine Fallstudie von Milton Keynes zu lokaler, digitaler Jugendbeteiligung, ein Schweizer Taschenmesser-Vergleich, und ein Workshop zu Evaluation und Erfolgsfaktoren von ePartizipation. [mehr]

Zufriedene Gesichter bei youthpart und seinen europäischen Partnern nach dem Partnertreffen in London
BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

London, 12 Points: 3. Europäisches Partnertreffen von youthpart

Das IJAB-Projekt youthpart entwickelt zusammen mit seinen europäischen Partnern Guidelines für effektive Jugendbeteiligung online. Auf dem nunmehr dritten Partnertreffen, welches am 25. und 26. April in London stattfand, wurden diese weiter verbessert. Ebenso auf der Agenda standen der Austausch zu den beiden gemeinsamen Veranstaltungen und eine Datenbank für Good-Practice-Beispiele. Volles Programm also für alle Beteiligten. [mehr]

Building tomorrows Europe: Workshop zu „e-participation  -  tools, processes, policy“
BildImage: Nadine Karbach   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Nadine Karbach

ePartizipation – darf’s ein bisschen mehr sein?

„e-participation - tools, processes, policy“ – so der Name des Workshops, den das IJAB-Projekt youthpart im Rahmen der Konferenz “Building tomorrows Europe“ durchführte, die vom 7. bis 8. Mai in Bonn stattfand. Jugendbeteiligung ist eines der wichtigsten Themengebiete in der Internationalen Jugendarbeit. Natürlich durfte es auf der Konferenz anlässlich des 25. Geburtstags von JUGEND für Europa, der deutschen Nationalagentur für das Jugendprogramm der Europäischen Kommission, nicht fehlen. [mehr]

Screenshot Ypart

Nadine Karbach

ePartizipation vor Ort: Youthpart zieht erste Zwischenbilanz

Was haben Bargteheide, Andernach und Offenbach an der Queich gemeinsam? Sie wollen Jugendliche lokal stärker einbinden – und zwar mit Hilfe des Internets. Und weil es dazu kein Patenrezept, sondern viel zu erproben und auszuprobieren gibt, haben sich diese Kommunen an das IJAB-Projekt youthpart gewandt und sich als Modellprojekte für digitale Jugendbeteiligung beworben. Die Ausschreibung startete am 1. Juni 2012 – Zeit für eine Zwischenbilanz. [mehr]

BildImage: Torley   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-SA 3.0

Nadine Karbach

Internationaler Austausch - Übersicht zu Forschungskonferenzen zu ePartizipation & Jugend in Europa 2013

Auch in 2013 gibt es wieder zahlreiche Gelegenheiten sich zum Thema ePartizipation und Jugend, vor allem aus der Forschungsperspektive heraus, auszutauschen. Der Vorteil dieser Art des internationalen Austausches liegt auf der Hand: das Update zu relevanten gesellschaftlichen Fragen aus dem Bereich ePartizipation, Inspiration zu kommenden Themen in diesem Forschungszweig, hochklassige Vorträge sowie netzwerken, netzwerken, netzwerken. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter