Hochhäuser mit Spielewerbung
BildImage: Dr. Susanne Pacher

Claudia Mierzowski

Ergebnisdokumentation zum Studienprogramm mit Japan zum medialen Umfeld junger Menschen

Digitale Medien und internetgestützte Anwendungen spielen eine zunehmend größere Rolle im Leben junger Menschen. Welche Erfahrungen gibt es hierzu in Japan? Welche Impulse können hieraus für die Jugendarbeit und speziell die Medienpädagogik in Deutschland gewonnen werden. Die Ergebnisdokumentation des Deutsch-Japanischen Studienprogramms 2019 bereitet die Ergebnisse auf und gibt Antworten auf diese Fragen. [mehr]

Zeichnung von Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlecht und Herkunft
BildImage: „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Claudia Mierzowski

Jetzt anmelden: Internationaler Fachaustausch „Ursachen und Prävention der Radikalisierung junger Menschen“ in Tunesien

Die Prävention von politisch oder religiös motivierter Radikalisierung ist angesichts der Entwicklungen in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt ein Thema von großer Bedeutung in der Jugendarbeit. Vom 24. – 28. Juni 2019 haben Fachkräfte von Trägern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ die Möglichkeit sich mit Kolleginnen und Kollegen aus Spanien und Tunesien im Rahmen eines internationalen Fachaustausches zu Fragen der Ursachen und Prävention der Radikalisierung junger Menschen auszutauschen. [mehr]

Zeichnung von Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlecht und Herkunft
BildImage: „Demokratie leben!“ / Andreas Schickert

Claudia Mierzowski

Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung stärken durch internationalen Fachaustausch – Informationen für Träger des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Die Prävention von politisch oder religiös motivierter Radikalisierung ist angesichts der Entwicklungen in Deutschland, in Europa und in der ganzen Welt ein Thema von großer Bedeutung in der Jugendarbeit. Mit dem Begleitprojekt „Radikalisierungsprävention und Demokratieförderung stärken durch internationalen Fachaustausch“ wird Trägern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ seitens IJAB ein gezieltes Angebot gemacht. Durch internationalen Austausch erfahren Fachkräfte und Organisationen neue Perspektiven und Impulse für die eigene Arbeit. Zusätzlich wird die Netzwerkbildung und die Internationalisierung unterstützt. [mehr]

BildImage: Christian Herrmann

Claudia Mierzowski

REMINDER: Jetzt noch anmelden!

Digitale Medien und internetgestützte Anwendungen spielen eine zunehmend größere Rolle im Leben junger Menschen. Das Thema ist in Japan ebenso aktuell wie in Deutschland. Welche Erfahrungen gibt es hierzu in Japan und welche Impulse können diese für die Arbeit in Deutschland liefern? Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe haben vom 25. Mai bis 8. Juni 2019 im deutsch-japanischen Studienprogramm „Das mediale Umfeld junger Menschen: Herausforderungen und Lösungsansätze“Gelegenheit, dies herauszufinden. [mehr]

BildImage: Christoph Piecha | IJAB

Claudia Mierzowski

JiVE-Fachtagung: Lokale Gesellschaften stärken! Jetzt anmelden!

IJAB lädt in Zusammenarbeit mit JUGEND für Europa Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und Bundesländern, der Jugendhilfe und Jugendarbeit, von Europa- und Integrationsbüros, lokalen Bildungslandschaften und weitere interessierte Akteure zur Fachtagung "Vielfalt erleben – Internationale Jugendarbeit stärkt lokale Gesellschaften" am 22. Juni 2017 in Bonn ein. [mehr]

BildImage: Christoph Piecha | IJAB

Claudia Mierzowski

Bitte vormerken: Fachtagung „Vielfalt erleben – Internationale Jugendarbeit stärkt lokale Gesellschaften“ am 22. Juni in Bonn

Lokale Gesellschaften stehen vor großen Herausforderungen: Fragen nach dem Umgang mit Vielfalt, sozialem Zusammenhalt und einer verantwortungsvollen Gestaltung des Zusammenlebens bestimmen über die Zukunftsfähigkeit von Städten wie von ländlichen Gegenden. Internationale Jugendarbeit kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Das „WIE?“ möchten IJAB und JUGEND für Europa gemeinsam mit Ihnen an diesem Fachtag erarbeiten. [mehr]

BildImage: © beermedia - Fotolia.com

Claudia Mierzowski

Jetzt anmelden zur Fachtagung „Aktuelle politische Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Internationale Jugendarbeit“

Einschränkung demokratischer Rechte in Partnerländern, zunehmende Nationalismen und Abgrenzungsbewegungen von der europäischen Gemeinschaft, extremistische oder rassistische Äußerungen in Jugendbegegnungen, steigende Gefahr terroristischer Anschläge, erhöhte Zuwanderung nach Europa . Wie kann internationale Jugendarbeit auf diese aktuellen und zukünftigen Herausforderungen reagieren? Diskutieren Sie mit am 22. Februar 2017 in Berlin! [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter