BildImage: Christoph Piecha | Berlin für IJAB

Claudia Mierzowski

Bitte vormerken: Fachtagung „Vielfalt erleben – Internationale Jugendarbeit stärkt lokale Gesellschaften“ am 22. Juni in Bonn

Lokale Gesellschaften stehen vor großen Herausforderungen: Fragen nach dem Umgang mit Vielfalt, sozialem Zusammenhalt und einer verantwortungsvollen Gestaltung des Zusammenlebens bestimmen über die Zukunftsfähigkeit von Städten wie von ländlichen Gegenden. Internationale Jugendarbeit kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Das „WIE?“ möchten IJAB und JUGEND für Europa gemeinsam mit Ihnen an diesem Fachtag erarbeiten. [mehr]

BildImage: © beermedia - Fotolia.com

Claudia Mierzowski

Jetzt anmelden zur Fachtagung „Aktuelle politische Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Internationale Jugendarbeit“

Einschränkung demokratischer Rechte in Partnerländern, zunehmende Nationalismen und Abgrenzungsbewegungen von der europäischen Gemeinschaft, extremistische oder rassistische Äußerungen in Jugendbegegnungen, steigende Gefahr terroristischer Anschläge, erhöhte Zuwanderung nach Europa . Wie kann internationale Jugendarbeit auf diese aktuellen und zukünftigen Herausforderungen reagieren? Diskutieren Sie mit am 22. Februar 2017 in Berlin! [mehr]

JiVE-Fachkolloquium 2013
BildImage: Christof Piecha

Claudia Mierzowski

JiVE-Fachkolloquium 2015: Migration und Flucht – Herausforderungen und Chancen für die Internationale Jugendarbeit

Das Thema Flucht und Migration nach und innerhalb Europas hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Die Internationale Jugendarbeit verfügt über Formate und Methoden, die einen wichtigen Beitrag zu Integration und Teilhabe leisten können. Beim JiVE-Fachkolloquium am 20. und 21. Oktober in Bonn werden sie diskutiert. Jetzt anmelden! [mehr]

BildImage: fotolia-Feng Yu   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Claudia Mierzowski

transitions veröffentlicht Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung

Das von 2012 bis 2014 von IJAB in Kooperation mit internationalen Partnern durchgeführte Projekt „transitions. Gelingende Übergänge in Ausbildung und Arbeit“ hat durch internationalen Fachaustausch von Fachkräften Erkenntnisse und Anstöße für die Weiterentwicklung von Unterstützungsmaßnahmen im Übergang Schule-Beruf gewonnen. Jetzt wurden die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes veröffentlicht. [mehr]

BildImage: IJAB   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Claudia Mierzowski

Internationale Begegnung gestaltet Zukunft

Vom 13. – 15. Oktober fand das Trainingsseminar zu Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Jugendarbeit von IJAB in Kooperation mit dem Internationalen Haus Sonnenberg in St. Andreasberg statt. 20 Fachkräfte der internationalen Jugendarbeit haben daran teilgenommen und sich drei Tage mit Theorie und Praxis von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in internationaler Jugendarbeit beschäftigt. [mehr]

BildImage: © Rui Vale de Sousa/fotolia

Claudia Mierzowski

Der Arbeitskreis „Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Jugendarbeit“

Der von IJAB initiierte Arbeitskreis „Bildung für nachhaltige Entwicklung in der internationalen Jugendarbeit“ (kurz: BNE-IJA) ist trägerübergreifend und besteht seit Sommer 2009. Inzwischen sind Vertreterinnen und Vertreter von acht Trägern internationaler Jugendarbeit daran beteiligt. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter