Eine Gruppe von Menschen posiert vor der Kamera für ein Gruppenbild.
BildImage: Andi Weiland / StartGreen@School

Christoph Bruners

Stark machen für mehr Gerechtigkeit - Durch den Innovationsfonds gegründete Schülerfirma erhält Auszeichnung auf internationaler Schülerfirmenmesse

Im Rahmen der 9. Internationalen Schülerfirmenmesse wurde Ende Februar 2019 die Schülerfirma „Artis Feria“ der Johannes Schule Berlin im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Wuhlheide (FEZ Berlin) in der Kategorie "nachhaltige Gründerschule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde vom Projektverbund StartGreen@School vorgenommen und von der parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Rita Schwarzelühr-Sutter überreicht. [mehr]

Menschen mit und ohne Behinderungen stehen im Kreis und halten sich an den Händen
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christoph Bruners

Fachforum eröffnet Chancen für inklusive Internationale Jugendarbeit

Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention wurden die gesetzlichen Grundlagen für ein inklusives Bildungssystem geschaffen. Als Lernort der non-formalen Bildung fällt der Internationalen Jugendarbeit bei der Umsetzung von Inklusion eine wichtige Rolle zu. Was ist notwendig, damit Aktivitäten der Internationalen Jugendarbeit und der Lernmobilität allen jungen Menschen offen stehen, auch solchen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung? Ein Fachforum am 3. Juli 2017 in Hannover will dazu Antworten geben. [mehr]

BildImage: IJAB-Collage/shutterstock_iordani

Christoph Bruners

Reader zu den Innovationsfondsprojekten 2014-2016 der Internationalen Jugendarbeit erschienen

Der Innovationsfonds im Bereich Internationale Jugendarbeit förderte von 2014 bis 2016 zwölf Projekte zur Entwicklung, Erprobung und Förderung von Konzepten, die zur Anerkennung der internationalen Jugendarbeit als nicht formales Bildungsangebot und zur Profilierung nicht formalen und informellen Lernens beitragen. Die fachliche Begleitung erfolgte durch IJAB. Ein jetzt erschienener Reader dokumentiert die Projekte, ihre Erfahrungen und Ergebnisse. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter