Eine Mappe mit der Aufschrift JiVE
BildImage: Meike Böschemeyer

Maria Schwille

Handlungsempfehlungen zur Stärkung und Verankerung von Internationaler Jugendarbeit veröffentlicht

Seit 10 Jahren engagiert sich die jugendpolitische Initiative JiVE für die interkulturelle Öffnung der Gesellschaft und für die strukturelle Verankerung internationaler und europäischer Angebote in der Jugendarbeit. Jetzt haben die beteiligten Partner Handlungsempfehlungen für Politik und Verwaltung erarbeitet. [mehr]

Viele Zettel an einer Pinwand
BildImage: Kerstin Giebel

Maria Schwille

Kommune goes International: Auftakt der Trainingsseminare in Hannover

Vom 29.-30. Juni 2015 fand in Hannover das erste Trainingsseminar des Netzwerks Kommune goes International statt. Dabei drehte sich alles um die Themen „Grundlagen und Wirkungen von Internationaler Jugendarbeit" sowie „Formate der Internationalen Jugendarbeit und deren Qualitätsverständnis". [mehr]

Maria Schwille

Internationale Jugendarbeit als Gewinn für alle Beteiligten sichtbar machen

Das Projekt INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN setzt auf die verstärkte Verankerung der Internationalen Jugendarbeit in der Jugendhilfeplanung. Welchen Mehrwert hat eine Teilnahme am Projekt für die beteiligten Kommunen? Wie wird INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN vor Ort umgesetzt? Wir haben mit Petra Schmid vom Jugendamt Essen gesprochen. [mehr]

BildImage: IJAB/Herrmann   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Maria Schwille

INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN: Steuergruppe nimmt Arbeit auf

Am 18. Juni 2015 traf sich die Steuergruppe des Projektes INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN zu ihrer konstituierenden Sitzung in Bonn. Im Rahmen des Projektes erarbeiten sechs Beispielkommunen zwischen 2014 und 2016 exemplarische Modelle, wie es gelingen kann, die Internationale Jugendarbeit in die Jugendhilfeplanung zu integrieren. [mehr]

BildImage: IJAB/Hänisch

Maria Schwille

INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN: Qualifizierungsreihe gestartet

Am 18. März 2015 fand in Bremen der Auftakt zur Qualifizierungsreihe von INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN statt. Im Zentrum der Tagesordnung standen die Themen „Quantitative und qualitative Methoden der Bedarfsermittlung“ sowie die Methode „Qualitätsdialog“. [mehr]

BildImage: Fotostudio Heupel

Maria Schwille

Kommune goes International: Foliensatz zu den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleitung veröffentlicht

Das ISS – Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. Frankfurt am Main hat einen Foliensatz zu den Ergebnissen der wissenschaftlichen Begleitung der jugendpolitischen Initiative Kommune goes International veröffentlicht. Dieser fasst die zentralen Erfolgsfaktoren für die Gestaltung der internationalen Jugendarbeit auf kommunaler Ebene zusammen. [mehr]

BildImage: Rawpixel - fotolia

Maria Schwille

INTERNATIONALE JUGENDARBEIT IM PLAN: Neues Projekt für Kommunen gestartet

Ziel ist es, Kommunen dabei zu unterstützen, ihre Internationale Jugendarbeit und grenzüberschreitende Mobilität mit Hilfe des Instruments der Jugendhilfeplanung strukturell zu verankern. Die Internationale Jugendarbeit soll so integriert werden in die inhaltlichen und finanziellen Planungen und Entscheidungen zur Steuerung der örtlichen Kinder-und Jugendhilfe. [mehr]

JiVE-Mappen, Namenschilder und Kugelschreiber
BildImage: Kerstin Giebel   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Maria Schwille

Kommune goes International: Drittes Trainingsseminar in Frankfurt

Am 6. November 2012 fand in Frankfurt das dritte Kommune goes International-Training statt. An diesem Tag drehte sich für die teilnehmenden Fachkräfte und Ehrenamtlichen alles um das Thema „Fachkräfteaustausch in der internationalen Jugendarbeit“. Vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse in der arabischen Welt und des sichtbar starken Interesses der beteiligten Kommunen lagen die Schwerpunkte auf der Zusammenarbeit mit Nordafrika und der Türkei. [mehr]

Kolleginnen und Kollegen aus an JiVE beteiligten Kommunen beim Trainingsseminar in Würzburg
BildImage: Kerstin Giebel

Maria Schwille

Kommune goes International: Zweites Trainingsseminar in Würzburg

Vom 3. bis 4. Mai fand das zweite Kommune-goes-International-Trainingsseminar statt. An zwei Tagen drehte sich in Würzburg für die 16 teilnehmenden Fachkräfte und Ehrenamtlichen alles um das Thema „Fördermöglichkeiten, Finanzierung, Antragstellung und Fundraising in der internationalen Jugendarbeit“. [mehr]

BildImage: Maria Schwille

Maria Schwille

Kommune goes International: Qualifizierungsreihe startet mit Trainingsseminar in Hannover

Vom 1.-2. März fand das erste Trainingsseminar der Teilinitiative Kommune goes International statt. An zwei Tagen drehte sich in Hannover für die 15 teilnehmenden Fachkräfte und Ehrenamtlichen alles um das Thema „Formate der internationalen Jugendarbeit für alle Jugendliche ermöglichen“. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter