BildImage: Grecaud Paul - fotolia

Stephanie Bindzus

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) geht an den Start

Die EU-Kommission hat Antragsformulare und einen Leitfaden zum Europäischen Solidaritätskorps veröffentlicht. Ab sofort können Fördermittel aus dem neuen EU-Programm beantragt werden. Die erste Antragsfrist endet am 16. Oktober 2018. JUGEND für Europa ist Nationale Agentur in Deutschland. [mehr]

BildImage: Catherine Bebbington/Parliamentary Copyright; Flickr/CC BY-NC 2.0

Stephanie Bindzus

Thema des neuen IJAB journals: Jugend verbinden - Demokratie stärken

Europa wankt, die Welt sortiert sich neu. Sicher geglaubte Werte scheinen nicht mehr selbstverständlich auf Zukunft gestellt. Wie kann Internationale Jugendarbeit dazu beitragen, Demokratie zu stärken und Zivilgesellschaft zu unterstützen? Das Schwerpunktthema der neuen Ausgabe nähert sich dieser Frage aus dem Blickwinkel der Wissenschaft, Praxis und Politik sowie aus internationaler Perspektive. [mehr]

Ansicht des Élysée-Palasts
BildImage: © fanfan - fotolia.com

Stephanie Bindzus

Kampagne „Élysée 2.0.19“: Mitmachen und den Élysée-Vertrag neu gestalten

Vor 55 Jahren besiegelten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer die deutsch-französische Freundschaft und unterzeichneten den Élysée-Vertrag, Symbol der deutsch-französischen Versöhnung und Motor des europäischen Projekts. Die Juniorbotschafter/-innen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) wollen mit „Élysée 2.0.19“ Jugendliche beider Länder motivieren, Ideen für einen neuen „Élysée-Vertrag 2.0.19“ zu entwickeln. [mehr]

Bettina Bundzsus-Cecere
BildImage: Franz Brück

Stephanie Bindzus

Parlamentarischer Abend: Fach- und Förderstellen werben für eine deutliche Ausweitung des internationalen Jugendaustausches

Unter dem Motto „Weltoffen leben – Jugendaustausch in Zeiten gesellschaftlicher und internationaler Veränderungen“ haben die bundesweiten Fach- und Fördereinrichtungen der Europäischen und Internationalen Jugendarbeit am 14. Juni 2018 zum 8. Parlamentarischen Abend in die Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen nach Berlin eingeladen. Rund 200 Gäste, darunter Abgeordnete sowie Vertreter/-innen von Ministerien, Verbänden und Trägern der Kinder- Jugendhilfe, diskutierten die Herausforderungen internationaler Zusammenarbeit für den Jugendaustausch in Zeiten vielfältiger Veränderungen. [mehr]

BildImage: Neil Baynes   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung – keine Bearbeitung CC BY-ND 4.0

Stephanie Bindzus

Die Zukunft kann nicht warten

„We are not the leaders of tomorrow, we are the leaders of today!“ sagt die junge Kenianerin ins Mikrophon im Plenarsaal des alten Bundestages. Das Zitat hört man mehrfach beim Festival of Action for Sustainable Development der Vereinten Nationen – und es bringt die Stimmung auf den Punkt: Viele der hier aus aller Welt versammelten Konferenzteilnehmer/-innen sind jung, sie sind engagiert und sie nehmen das Heft in die Hand. [mehr]

Kinderhände halten einen Globus
BildImage: © Joachim Wendler - Fotolia.com

Stephanie Bindzus

Fachkongress: "Begegnen, bewegen, gestalten - Herausforderungen und Chancen der Internationalen Jugendarbeit in der globalisierten Welt"

Globalisierung und eine rasant fortschreitende Digitalisierung verändern unser Leben. Die Europäische Union kämpft angesichts von Finanzkrisen, nationalen Abschottungen und Brexit um ihren Zusammenhalt. Demokratische Strukturen werden zunehmend in Frage gestellt. Welche neuen Anforderungen ergeben sich daraus für Politik sowie Träger und Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit? Ein Fachkongress zum 50-jährigen Jubiläum von IJAB will dazu neue Impulse geben. [mehr]

BildImage: 16. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag | AGJ

Stephanie Bindzus

IJAB beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf

IJAB ist vom 28. bis 30. März 2017 beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Düsseldorf dabei! Im Fachkongress diskutiert IJAB aktuelle Fragen der Internationalen Jugendarbeit und Jugendpolitik: Themen sind zum Beispiel der gesellschaftliche Zusammenhalt in Europa, die Internationale Jugendarbeit auf kommunaler Ebene (Kommune goes international) und innovative Entwicklungen in der Internationalen Jugendarbeit zur digitalen Jugendpartizipation. [mehr]

BildImage: Christoph Rieken | IJAB

Stephanie Bindzus

Fachtagung zu den aktuellen politischen Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf die Internationale Jugendarbeit - Gelungener Auftakt der IJAB-Jubiläumsveranstaltungen

Zunehmender Nationalismus, Brexit, Europaskepsis, Rechtspopulismus – die gegenwärtigen politischen Entwicklungen haben auch ganz konkrete Auswirkungen auf den Jugendaustausch. Wie lässt sich mit rassistischen Äußerungen bei Jugendbegegnungen oder mit fremdenfeindlichen Übergriffen umgehen? Was, wenn im Partnerland politische Themen tabu sind? Was ist zu tun, damit keine Begegnungen aus Angst vor terroristischen Anschlägen in Deutschland oder im Ausland abgesagt werden? Ein Fachtag am 22. Februar 2017 in Berlin suchte darauf Antworten – und bildete den Auftakt zu einer ganzen Reihe von Veranstaltungen im Jubiläumsjahr von IJAB, die sich aktuellen Fragen der Internationalen Jugendarbeit stellen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter