Eine Hand klebt einen blauen Punkt auf einen Bogen beschriebenes Papier.
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Runder Tisch identifiziert Themen zur Weiterentwicklung von Fachkräftequalifizierung

Es sind die „change agents“ in Kommunen, Institutionen und Verbänden, die die Internationalisierung und Europäisierung der Kinder- und Jugendhilfe sowie die kommunale Verankerung Internationaler Jugendarbeit vorantreiben. Wie können sie und ihre Organisationen für neue Aufgaben qualifiziert werden und wie müssen sich Qualifizierungsangebote verändern, damit mehr Fachkräfte Mobilitätserfahrungen machen können? Ein Runder Tisch hat sich am 19. April in Bonn mit diesen Fragen beschäftigt und dafür Perspektiven angestoßen. [mehr]

BildImage: IJAB | Ch. Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Berufliche Orientierung im Deutsch-Griechischen Jugendaustausch: Immer wieder für Überraschendes gut

Aktiven Personen im Jugendaustausch mit Griechenland Wissen mit auf den Weg zu geben und sie miteinander zu vernetzen ist ein Ziel der Griechenland-Fachtage des Bundesjugendministeriums, das dabei von IJAB unterstützt wird. Thematischer Mittelpunkt waren am 22. März in Bonn die berufliche Orientierung und Bildung. Angesichts der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland ein wichtiger Schwerpunkt der griechischen Partner mit Blick auf ein zukünftiges Deutsch-Griechisches Jugendwerk. [mehr]

Bildcollage
BildImage: Odetta Cantana, Christian Herrmann

Christian Herrmann

Konferenzdokumentation weist Wege zur Sichtbarkeit Internationaler Jugendarbeit

Internationaler Austausch bietet jungen Menschen Lern- und Handlungsräume. Nur, wer weiß davon und schätzt es wert? Eine Konferenz in Berlin ist im Oktober letzten Jahres der Frage nachgegangen, wie die Sichtbarkeit Internationaler Jugendarbeit erhöht werden kann. Mögliche Antworten sind jetzt in einer Dokumentation erschienen. [mehr]

Eine Gruppe von Männern und Frauen hört zu.
BildImage: Christian Herrmann

Christian Herrmann

Fachtag zur beruflichen Orientierung im Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Griechenland ausgeschrieben

Die berufliche Bildung hat einen hohen Stellenwert im Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Griechenland. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lädt daher am 22. März 2018 zum Fachtag „Berufliche Orientierung im Deutsch-Griechischen Jugendaustausch“ nach Bonn ein. Interessierte können sich jetzt anmelden. [mehr]

BildImage: © babimu - Fotolia.com

Christian Herrmann

Konferenz zum deutsch-türkischen Jugendaustausch – jetzt anmelden!

Die Beziehungen zur Türkei waren in den letzten Monaten von Negativschlagzeilen geprägt. Was viele nicht wahrnehmen: Am Jugendaustausch besteht von beiden Seiten weiterhin großes Interesse und es findet eine Vielzahl unterschiedlichster Aktivitäten statt. Akteure der Jugendarbeit aus beiden Ländern sind eingeladen, sich auf einer Konferenz vom 25. bis 28. Juni in Berlin über Bestehendes auszutauschen und Neues zu entwickeln. [mehr]

Podiumsdiskussion: Eine Frau spricht in ein Mikrofon, fünf Personen hören zu
BildImage: Christian Herrmann   Lizenz: INT 4.0 – Namensnennung CC BY 4.0

Christian Herrmann

Austausch mit Nordafrika: Dialog und Netzwerkbildung

Der Arabische Frühling hat Nordafrika verändert. Für den Jugend- und Fachkräfteaustausch bietet das Chancen. „Dialogue Me To Network“ – unter diesem Titel berieten in Tunis vom 8. bis 11. Dezember Akteure aus Tunesien, Marokko, Ägypten und Deutschland, wie der Austausch stabilisiert und weiterentwickelt werden kann. Ein Rückblick mit Ausblick. [mehr]

BildImage: ijab | Christian Herrmann

Christian Herrmann

Griechenland-Fachtag Inklusion: Den Wert von Vielfalt bewusst machen

Der deutsch-griechische Jugendaustausch ist in den letzten Jahren gestärkt worden. Dass neben der notwendigen Quantität die Qualität nicht zu kurz kommt, dafür sorgen von Bundesjugendministerium und IJAB veranstaltete Fachtage. Am 9. und 10. November haben sich Akteure des Jugendaustauschs zwischen Deutschland und Griechenland damit beschäftigt, wie Begegnung und Austausch für junge Menschen mit Behinderungen geöffnet werden können. Was haben sie über Inklusion herausgefunden? [mehr]

Eine Frau klebt einen Punkt auf eine Tafel. Zwei Frauen schauen ihr dabei zu.
BildImage: Christian Herrmann

Christian Herrmann

Netzwerktreffen Kommune goes International: Good Practice für die Arbeit vor Ort

Einmal im Jahr kommen Kommunen, die Internationale Jugendarbeit stärker lokal verankern möchten, zu einem Netzwerktreffen zusammen. Sie bearbeiten dabei für die kommunale Jugendarbeit relevante Themen. Diesmal setzten sie sich mit Peer-Ansätzen und mit Jugendmobilität im ländlichen Raum auseinander – immer auf der Suche nach Antworten auf die Frage „wie können wir alle Jugendlichen erreichen?“ [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter